Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Damenmode – Das wird 2016 interessant

Dekorative Muster

Die Damenmode 2016 macht zweifelsohne große Lust auf dekorative Muster. Ob Paisley- oder Blumenmuster – erlaubt ist, was gefällt. Selbst tropische Muster liegen voll im Trend. Damit setzt sich das Faible für Muster, das uns schon aus 2015 bekannt sein dürfte, weiter fort.

 

Damenmode 2016Farben

Die große Trendfarbe dieses Jahr wird die Farbe Blau sein. Diese scheint 2016 nicht wegdenkbar. Ihre Palette erstreckt sich von dunklem Navy über Royalblau bis hin zu Sky, womit alle Farben des Meeres vertreten sind. Zudem werden zarte Töne eine zentrale Rolle in der Modewelt spielen. Zarte Kiesel- und Muscheltöne, am liebsten kombiniert mit trendigen Blautönen, sind der Hingucker in diesem Jahr. Auch helle Melonenfarben sowie pastelliges Sorbet und Mint, gerne zusammen mit neutralem Silber und Schwarz getragen, werden die Damenmode 2016 nachhaltig beeinflussen.

Daneben macht die modische Frau in diesem Jahr auch mit der Farbe Natur nichts falsch, besonders dann nicht, wenn sie diese Farbe ganz im Sinne der Gegensätzlichkeit mit kontrastreichen Farben kombiniert. Diese Farben können Schwarz, Stone, Rubin, Khaki, Honig oder Moos sein, aber natürlich auch Anthra, Petrol, Dark Forest, Türkis und Camel.

 

Strömungen

Für dieses Jahr lassen sich im Prinzip fünf große Strömungen festmachen. Die Tendenz, sich an der Mode der siebziger Jahre zu orientieren, wird eine davon sein. Sei es die gute alte Schlaghose, der Häkel-Poncho, der Schlapphut oder die weiße Bluse mit Spitzen- und Wildlederelementen – die schönen alten Zeiten sind im Jahr 2016 allgegenwärtig. Eine weitere Strömung ist die des Zen-Purismus. Wer kastige und weite Schnitte trägt, kann in diesem, wie bereits auch schon im letzten Jahr, modetechnisch garantiert nichts falsch machen.

Ferner weist die Damenmode im Jahr 2016 einen ausgeprägten Hang zur Romantik auf. Ein verspieltes Outfit ist dieses Jahr angesagter denn je. Möglichkeiten, seiner Kleidung ein romantisches Flair zu verleihen, wird es viele geben. Von Spitze und Rüschen über Transparenz und Chiffon bis hin zu Häkelelementen und Stickereien – die Hersteller haben sich 2016 zweifellos jede Menge ausgedacht, um der Damenkleidung hier und da eine durch und durch romantische Note zu verleihen. Ein besonders verspieltes und modisches Kleidungsstück wird die Carmenbluse sein, die auch in der Vergangenheit in der Frauenwelt bereits sehr gut ankam. Da die Bluse bis auf die Schultern alles verhüllt, erscheint sie einerseits seriös, andererseits aber auch subtil sexy.

Eine gute Figur wird die modebewusste Frau 2016 zudem mit Folklore-Mode machen. Kleidung, die den Einfluss anderer Kulturen nach außen trägt, ist in diesem Jahr ein Muss. Sie fungiert als Spiegel der Zeit und zeichnet sich durch verschiedene ethnische Musterungen, durch Elemente der Batik oder gar durch Pumphosen aus. Schließlich gilt man je nach Anlass nach wie vor mit dem sogenannten Sportswear als trendig. Die heißgeliebten Turnschuhe dürfen auch im Jahr 2016 nicht fehlen. Gerne dürfen die Modeströmungen gemischt werden. Wer also zu einem geblümten Rüschenkleid weiße Turnschuhe trägt, gilt in diesem Jahr durchaus als salonfähig.

Bildnachweis: Andrey Kiselev – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *