Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Tipps für weißere Zähne

weißere Zähne„Ein Lächeln ist das schönste Make-up, das eine Frau tragen kann.“ Ein schönes, strahlendes Lächeln ist nicht nur für viele Frauen selbst sehr wichtig, sie achten auch bei Anderen sehr auf die Zähne.

Dabei geht es aber nicht nur um das Aussehen. Schöne, weiße Zähne stehen ebenso für Gepflegtheit und ein Bewusstsein für Hygiene. Außerdem führen sie oft zu einem gesteigerten Selbstbewusstsein und selbstbewusstem Auftreten. Kein Wunder also, dass viele Menschen sich weißere Zähne wünschen. Doch was kann man tun, um seine Zähne aufzuhellen?

 

Regelmäßige Zahnpflege

Das A und O für weiße Zähne und einen gepflegten Mundraum ist eine regelmäßige Pflege. Sie sollten mindestens dreimal täglich Ihre Zähne putzen, am besten morgens, mittags und abends. Verwenden Sie dabei eine Zahnpasta für weiße Zähne, erwarten Sie von dieser jedoch keine großen Wunder. Übrigens sollten Sie nach dem Essen 30 Minuten warten bis sie Ihre Zähne pflegen. Zudem ist es wichtig, die Zahnbürste regelmäßig auszutauschen. Benutzen Sie diese maximal drei Monate lang, da sie sonst zu sehr abgenutzt wird und nicht mehr richtig reinigt. Weiterhin empfiehlt es sich Zahnseide oder Zahnzwischenreiniger zu benutzen, um auch die Zahnzwischenräume ordentlich zu reinigen. Neben der Zahnpflege zuhause, sollten Sie jedoch auch regelmäßig auf eine professionelle Zahnreinigung beim  Zahnarzt zurückzugreifen. Durch spezielle Geräte wird eine deutlich gründlichere Reinigung der Zähne ermöglicht.

 

Weißer wirkende Zähne durch Make-up

Klingt komisch, klappt aber: Mit Hilfe einiger Schminktipps können Sie Ihre Zähne weißer wirken lassen. Am wichtigsten ist dabei die Farbwahl des Lippenstifts. Abhängig von der Ausgangsfarbe Ihrer Zähne, sollten sie einen bestimmten Farbton wählen, um Ihre Zähne heller wirken zu lassen. Haben Sie eher gelbliche Zähne? Dann sollten Sie zu kühlen, bläulich unterlegten Farben greifen. Perfekt eignen sich zum Beispiel unterschiedliche Beeren- und Lilatöne, Mauve oder ein Lilabraun. Vermeiden Sie dahingegen warme Töne, wie Koralle, Orange oder Kupfer. Diese Farbtöne eignen sich dafür perfekt für Zähne die einen gräulichen Ton haben und lassen diese heller wirken. Neben dem Lippenstift lässt aber auch die Bräune der Haut die Zähne weißer wirken. Das fällt vor allem dann auf, wenn man sich Fotos aus dem letzten Urlaub anschaut. Wenn Sie also ihre Zähne weißer und strahlender wirken lassen wollen, empfiehlt es sich spezielle Bräunungscremes für Gesicht und Körper zu verwenden.

 

Weißere Zähne durch Bleaching

Die wohl effektivste Methode für weißere Zähne ist das Bleaching. Dieses Vorgehen ist jedoch sehr kostspielig, dafür aber auch am erfolgversprechenden. Mit einer speziellen chemischen Substanz werden Verfärbungen auf den Zähnen, die zum Beispiel durch Ablagerungen von Kaffee, Tee, Wein und Nikotin entstehen, schonend entfärbt. Dadurch werden die Zähne heller und strahlender. Im Gegensatz zu den anderen Methoden ist der Vorher-Nachher-Effekt deutlich größer, der Erfolg langanhaltender und die Zähne werden tatsächlich weißer und wirken nicht nur heller. Für ein Bleaching sollten sie eine Zahnklinik aufsuchen, wie zum Beispiel das Centrum für Zahnmedizin in Bergisch Gladbach. Auf centrum-zahnmedizin-bgl.de erhalten Sie weitere Informationen zur Methode des Bleachings.

Bildnachweis: razoomanetu – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *