Archiv der Kategorie: Mode

Wie funktioniert richtiges Imprägnieren?

Gründliche Reinigung

Spätestens vor Beginn der nasskalten Jahreszeit werden nicht nur Schuhe*, sondern auch Jacken*, Funktionskleidung und auch Taschen* wieder imprägniert. So wird das Obermaterial undurchlässig für Feuchtigkeit und auch Schmutz kann nicht so leicht in das Innere eindringen. Egal, welches Kleidungsstück man imprägnieren möchte – an erster Stelle steht die gründliche Reinigung, die je nach Verschmutzung trocken oder feucht erfolgen kann.

 

Wirkungsvoller Schutz für Schuhe

Schuhe beispielsweise sollten vor dem ersten Tragen 2 bis 3 Mal imprägniert werden. Dazu wird ein Imprägnierspray* aus einer Entfernung von etwa 15 cm gleichmäßig auf den Schuh aufgesprüht. So kann der feine Sprühnebel den Schuh umhüllen und ihm wirkungsvollen Schutz vor Nässe geben. Ob und wann eine Nachimprägnierung sinnvoll ist, findet man heraus, indem man etwas Wasser auf den Schuh tropfen lässt. Perlt dieses sofort ab, ist eine erneute Imprägnierung nicht notwendig. Bleibt dieser jedoch liegen oder zieht sogar ein, sollte man die Schuhe erneut imprägnieren.

Bildnachweis: Uwe – Fotolia / Textnachweis: fashionpress.de / *Werbelinks

Dresscode im Casino – So solltest Du dich anziehen

Nervenkitzel

Spaß, Spannung, Nervenkitzel und Abwechslung, all dies und weitere Aspekte sind Gründe, warum sich immer mehr Menschen auf den Bereich des Glücksspiels einlassen, hier einen Teil ihrer Freizeit verbringen und das eigene Glück wiederholt auf die Probe stellen. Dabei stehen die Anbieter heute sowohl im Internet wie natürlich auch direkt vor Ort mit der klassischen Spielbank  zur Verfügung, um Dir eben dieses Vergnügen, die Abwechslung und die Spannung immer dann zu ermöglichen, wenn Du dies gerade wünschst. Aus dem Fernsehen und aus Filmen ist das Casino vor Ort eine Umgebung, in der die richtige Kleidung eine wichtige Rolle spielt. Frauen im eleganten Kleid und Männer im perfekt sitzenden Anzug fallen hier mit Sicherheit sofort den meisten Nutzern ein. Doch wie sieht es mit dem Dresscode in den heutigen Casinos aus?

 

Die richtige Kleidung öffnet Dir die Türen

Generell sind die Regelungen heute natürlich etwas anders. Denn in Anbetracht der breiten Zielgruppe, die sich auch zum Spielen vor Ort entscheidet, ist der klassische Dresscode mit dem teuren Kleid und dem Maßanzug nur noch schwer zu verlangen und auch eine Umsetzung ist sehr aufwendig und für die Kunden sehr teuer.

Dementsprechend sind die Regeln in den vergangenen Monaten auch in den Spielbanken und Casinos immer wieder gelockert worden. Ein eleganter Pullover mit sauberen Schuhen reicht heute bei vielen Anbietern bereits vollkommen aus, damit Du Zutritt zu den eigenen Räumlichkeiten erhältst. Eine übertriebene und sehr elegante Garderobe ist also nicht mehr unbedingt nötig. Im Zweifel empfiehlt es sich allerdings, direkt beim Betreiber die passenden Informationen einzuholen. Dies ist von Casino zu Casino verschieden. Allerdings lässt sich immer mehr feststellen, dass der Dresscode in den modern gestalteten und neu erbauten Casinos vor Ort deutlich lockerer ist als in einer klassischen Spielbank. Dies hängt auch mit dem Anspruch des jeweiligen Anbieters zusammen, denn zum Erhalt der klassischen Atmosphäre spielt der Dresscode natürlich eine sehr wichtige Rolle.

 

Wie sieht es im Online Casino aus?

Deutlich lockerer sind die Regelungen rund um die Kleidung natürlich beim Spielen in einem der zahlreichen Online Casinos. Da hier an der Tür logischerweise keine Kontrolle erfolgt, kannst Du vollkommen selbst entscheiden, welche Kleidung Du trägst und es ist natürlich auch vollkommen egal, an welchem Ort Du dich gerade befindest. Im Übrigen findest Du auf Wunsch weitere Informationen rund um das spannende Thema Casino unter www.onlinecasinoinfo.de.

Dies ist mit Sicherheit auch einer der Punkte, warum sich in der heutigen Zeit vermehrt die Nutzer für ein Spielen im Online Casino entscheiden. Denn möchtest Du nur kurz Dein Glück auf die Probe stellen, möchtest Du dies natürlich mit möglichst wenig Aufwand vollziehen. Im Online Casino ist dies gar kein Problem. Ob mitten in der Nacht oder direkt nach dem Aufstehen am frühen Morgen, hier gibt es im Grunde keine besonderen Regelungen für Dich. Du solltest natürlich nur darauf achten, dass Du dich selbst beim Spielen vollkommen wohlfühlst und das Spiel in vollen Zügen genießen kannst. Welche Kleidung bevorzugst Du bei einem Besuch in einem klassischen Casino vor Ort? Schreibe uns einen Kommentar mit Deiner Meinung und Deinen Erfahrungen.

Bildnachweis: Nejron Photo – Fotolia

Welche Schuhe zu Tube-Jeans?

Tube-JeansDie Tube-Jeans bleiben immer auf dem Top von den Modelisten. Wir lieben die passgenauen Hosenbeine, die für fast jede Figur vom Vorteil sind und zusätzlich trägt man sie sehr bequem. Es bleibt dann nur die Frage – können wir zu diesen Hosen jede Schuhe tragen? Oder gibt es da welche Beschränkungen?

Zu den engen, gut angepassten Hosen, passen fast alle Schuhmodelle – von flachen bis zu Stöckelschuhen, von sportlichen bis zu sehr eleganten. Mit Hilfe von gut ausgewählten Schuhen kannst du den Charakter von jedem deinem Styling ändern. Die Tube-Jeans sind universelle Hosen, die ideal zur Arbeit, auf einer Party oder bei einer Familienveranstaltung passen. Welche Schuhe sollte man dann wählen, um einen enstsprechenden Stil den Tube-Jeans zu verleihen?

 

Tube-JeansSportliche im Alltag

Die Tube-Jeans passen ideal zu Sportschuhen. Wir belichten die schmale Wade, deshalb passen die Jeans-Hosen mit engen Hosenbein zur Verbindung mit jedem Sneakermodell.

Pass aber auf, damit du deine Figur nicht überlastest! Wenn du Converse, Air Max der Superstars trägst, schlage das Hosenbein so um, damit es etwas über den Knöchel reicht. Dank dem verleihst du dem Ganzen eine außergewöhnliche Leichtigkeit!

 

Hochhackig zur Arbeit oder beim Date

Die Tube-Jeans kombinieren sich ideal mit Schuhen mit hohem Absatz – da müssen wir niemanden darüber überzeugen. Sowohl niedrige Absätze, als auch Sandalen auf solidem Stäbchen werden ideal mit verschiedenen Tube-Jeans aussehen. Setze dieses Duett mit lockerem Hemd und Pulli zusammen, um einen eleganten und romantischen Look zu gewinnen. Hochgekrempelte Hosenbeine sollten in diesem Fall besser nicht erscheinen!

 

Ballerinas beim Shopping

Möchtest du einen ultra bequemen Outfit zum Shoppen oder aufs Treffen mit deinen Freunden erstellen? Setze auf Ballerinas und Tube-Jeans. Diese flachen Schuhe verlangen nach entsprechenden Hosen. Anstatt von klassischen, langen Tube-Jeans, trage die 7/8 Hosen. Solchen Look bevorzugten solche Stilikonen wie, Brigitte Bardot oder Audrey Hepburn.

 

Tube-JeansStiefeletten im Winter
Die Tube-Jeans setzen sich ideal im Winter und Herbst ein, weil es Hosen sind, deren Hosenbeine wir problemlos in höheren Schuhen verstecken können. Zu den Tube-Jeans kannst du Stiefel übers Knie anziehen, um deine Figur zu belichten.

Wenn du dich aber auf Stiefeletten entscheidest, dann vergewissere dich, dass der Schaft etwas vom Bein absteht. Dank dem gewinnst du ein leichteres Aussehen. Check das volle Angebot Timberland im Shop Sizeer.de. Die Tube-Jeans passen zu vielen von deinen Schuhen, deshalb mixe sie ohne Furcht und spiele mit deinem Stil! Beachte aber auf die Länge von den Tube-Jeans, damit deine Figur die beste Ausgabe von dich selbst wird!

Autor: https://sizeer.de Beratungs-Team

Die neuen Winterstiefel

Styles und Farben

Wenn es wieder einmal darum geht, sich für die vielen Schuhe im Schrank rechtfertigen zu müssen, gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt als jetzt. Denn diese Saison werden die Füße so variantenreich eingepackt, dass es einfach nicht möglich ist, sich für ein Modell zu entscheiden. Vor allem Stiefel punkten jetzt mit einer Vielfalt an Styles und Farben. Ob dabei ein wenig geschummelt wird, was die Körpergröße betrifft, bleibt jedem selbst überlassen. So schön gestiefelt kommt man durch diesen Winter.

 

Kurz und gut – Ankle Boots

Sie umspielen* die Knöchel und sind die perfekten Begleiter zu Hosen-Outfits – so lassen sich auch die Sommer-Modelle mit den verkürzten Längen noch tragen, ohne dass es zu kalt wird. Schwarz ist und bleibt ein Klassiker. Klar, dunkle Töne lassen sich easy kombinieren und wirken chic. Für die perfekte Mischung aus Biker Boot* und edler Stiefelette* sorgen Schnallen und Nieten – mit diesen Exemplaren lässt sich auf jeden Fall der Asphalt rocken.

 

Easy going – Western Boots

Western Boots* sind immer wieder Trendthema. Vor allem Rauleder-Modelle mit Schmuck-Details sind diesen Winter oft zu sehen. Die Bootcut-Jeans passt perfekt dazu und trägt ihren Namen, weil sie genau dafür gedacht ist – über dem Stiefel getragen zu werden. Wer es feiner mag, greift beim Bootie zu einer Glattleder-Version mit Absatz. Und weil Stilbrüche für Spannung sorgen, darf diese dann auch gerne zum schicken Midi-Rock* oder zum Kleid kombiniert werden.

 

Geht immer – Schaftstiefel

Man könnte ihn auch als Evergreen unter den Stiefeln betrachten – den Schaftstiefel*. Wem dabei sofort typische Reiter-Outfits in den Sinn kommen, der sollte sich einfach mal in seiner Sommergarderobe umsehen und mit Blumenkleid* und dickem Cardigan kombinieren. Für Frauen mit kürzeren Beinen sind Schaftstiefel übrigens die optimale Wahl, denn sie verlängern optisch. Und wer noch ein paar Zentimeter mehr drauflegen möchte, entscheidet sich einfach für ein Modell mit Absatz.

 

Hoch hinaus – Overknees

Extravagant, ein klein bisschen „over the top“ und trotzdem tauchen auch sie immer wieder auf den Runways auf: Overknees*. Kein Stiefel kann Beine so gut in Szene setzen wie sie. Worauf es hierbei ankommt, ist das Styling. Weil die Stiefel wahre Eyecatcher sind, sollte man beim Outfit zurückhaltender sein und keine zu kurzen Kleider* oder Röcke* dazu tragen. Inspiration zum passenden Look findet man zum Beispiel auf Pinterest unter dem Stichwort „Overknees“.

 

Wetterfest – derbe Stiefel

Wer seinem Schuh etwas mehr zumuten muss, bleibt nicht auf der Strecke. Profilsohlen und warmes Futter sorgen für sicheren Halt und kuschelige Füße. Und wer sein Schuhwerk noch mehr herausfordern möchte, setzt auf wasserabweisende und gleichzeitig wärmende Modelle mit eingearbeitetem TOPDRY TEX® Membran, welches den Schuh wind-, wasserdicht und atmungsaktiv macht.

Bildnachweis: Shutterstock / Textnachweis: fashionpress.de / *Werbelinks

Dick auftragen mit Steppjacken in Signalfarben

Step by Step: Jacken, Westen, Mäntel

Diesen Winter wird mal wieder so richtig dick aufgetragen. Was sich letztes Jahr noch als schlanke Variante präsentierte, die auch gerne unter dem Mantel getragen wurde, wird in diesem Winter zum Statement-Piece – und das in einer Farbrange, die sich gewaschen hat. In den 80er-Jahren erlebten Steppjacken ihren ersten Hype. Waren sie doch ursprünglich für die Skipiste gedacht, entschied sich die Mailänder Bewegung der Paninari dafür, ihnen ein straßentaugliches Image zu verpassen. Auch jetzt rückt ihr Ruf als Funktionsjacke in den Hintergrund.

 

Make a Statement

Signalfarben sind angesagt und verleihen der grauen Jahreszeit die nötige Portion Frische. Vor allem kurz geschnittene Varianten in knalligen Gelb*– und Rottönen* stehen ganz oben auf der Trend-Skala. Das zeigte auch der Premium-Hersteller und Evergreen in Sachen Winterjacken auf der New Yorker Modewoche: Moncler. Dabei setzten die Designer in Sachen Statement noch einen obendrauf und kombinierten Ton-in-Ton. Wer nicht ganz so stark auffallen möchte, stellt die Jacke in den Mittelpunkt und kombiniert mit gedeckten Farben – Blue Denim* lässt sich super einfach dazu stylen.

 

Die Mischung macht’s

Damit der ganze Auftritt nicht zu voluminös wirkt, kann man mit schmalen Schnitten schöne Kontraste setzen und so Silhouette erkennen lassen. Skinny Jeans* oder Stiftröcke* sind hier die optimalen Begleiter. Wer den Winter-Look komplettieren möchte, greift zu Strick und dicken Boots*. Feine Ketten verleihen dem eher sportlichen Trend einen femininen Twist, Veloursleder setzt einen matten Material-Kontrast. Et voilà: In diesem Outfit wird man weder im Großstadtdschungel noch im Winterurlaub frieren.

 

Black is beautiful – Blau auch

Wer es lieber etwas zurückhaltender mag, für den gibt es auch eine Vielzahl dunkler Varianten* in unterschiedlichen Längen und Silhouetten. Joop! spielt mit dem Material und verpasste dem sportlichen Schnitt eine feine Lederhülle. Steppungen können auch der Figur schmeicheln. Je nach Schnitt, Verlauf, Größe und Form der Kammern, kann man sich mit manchen Modellen auch ein bisschen schlanker schummeln – diagonale Steppungen lassen die Taille besonders schmal wirken.

 

Go West

Sie gehört zu den Evergreens und ist der perfekte Begleiter für Spaziergänge bei nicht ganz so frostigen Temperaturen: die Weste*. Ein Kragen aus Fellimitat verleiht ihr ein besonders kuscheliges Image. Aber auch unter Jacken und Mänteln getragen, kann sie ein Winteroutfit ergänzen. Psst! Zarte Pastelltöne verleihen nicht nur Prinzessinnen einen zauberhaften Teint. Wer den femininen Look verstärken möchte, bleibt auch beim Make-up in diesem Farbbereich.

 

Warum Stepp?

Steppjacken sind leicht und halten besonders warm, deshalb sind sie auch die optimalen Reisebegleiter. Die Kammern, die durch die Absteppungen entstehen, werden mit wärmeisolierenden leichten Materialien gefüllt. Neben echten Daunen und Federn gibt es inzwischen innovative Füllungen aus Kunstfasern, die gleichzeitig Feuchtigkeit abweisen können. Sie sind auch einfacher zu waschen. Unser Pflegetipp bei echten Daunen: Nach der Wäsche in den Trockner geben und unbedingt ein bis zwei Tennisbälle mit dazulegen – sie sorgen dafür, dass die Daunen wieder schön fluffig werden.

Bildnachweis: Fashion Week New York H-W 17-18 – Moncler Grenoble / Textnachweis: fashionpress.de / *Werbelinks