Knusprige Fischstäbchen mit Parmigiano Reggiano

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 240 g frische Schellfischfilets, in 4-6 Streifen geschnitten
  • 20 g Dijon-Senf
  • 30 g Parmigiano Reggiano, geriebenFischstäbchen

Für den Salat:

  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • ½ TL Dijon-Senf
  • 2 TL natives Olivenöl Extra
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g gemischte Salatblätter, gewaschen
  • 8 Kirschtomaten, halbiert

 

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200˚C (Umluft 180˚C) vorheizen. Die in Streifen geschnittenen Schellfischfilets in eine Rührschüssel geben und mit Dijon-Senf marinieren. Den geriebenen Parmigiano Reggiano dazugeben und vorsichtig vermengen, bis der Fisch überzogen ist.

2. Das Rost auf ein Backblech setzen und den Fisch darauf platzieren, die Fischstäbchen von allen Seiten gleichmäßig backen. Nach ca. 10 Minuten aus dem Ofen nehmen, wenn sie goldbraun sind.

3. Die Zutaten für die Vinaigrette in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen emulgieren. Den Salat und die Tomaten in die Vinaigrette geben und auf einer Servierplatte anrichten. Die knusprigen Fischstäbchen darauf anordnen und mit ein wenig zusätzlicher Vinaigrette und Parmigiano Reggiano-Spänen servieren.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.