Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Narben im Gesicht erfolgreich kaschieren

NarbenJeder kennt sie, fast jeder hat sie – Narben. Sie entstehen bei Operationen, Unfällen oder durch Akne und lassen sich häufig nicht vermeiden. Immer neue und bessere Optionen sollen es heute aber einfach und effektiv möglich machen, Narben zu kaschieren. Meist ist diese Herausforderung jedoch am Körper einfacher zu bewältigen als im Gesicht. Narben am Körper können oft von Kleidung verdeckt werden, lassen sich übertätowieren oder stellen kein Problem dar, weil sie nur im Bikini am Strand sichtbar werden. Anders ist es bei Narben im Gesicht. Sie begegnen uns tagtäglich im Spiegel und man ist sich bewusst, dass sie für Jeden dem wir begegnen direkt sichtbar ist.

Mit unseren Tipps können Sie sich vielleicht sogar mit Ihrer Narbe anfreunden, denn oft ist sie ein Teil unserer Vergangenheit und gehört irgendwie zu uns – obwohl sie uns stört.

 

Den Störfaktor überschminken

Schminken ist hier die einfachste Methode, um für einige Stunden zu vergessen, dass man eine Narbe im Gesicht hat. Besonders geeignet ist das hochpigmentierte Camouflage Make-up, das mit seiner besonderen Deckkraft zuverlässig ist und über einen längeren Zeitraum dafür sorgt, dass Narben im Gesicht verdeckt bleiben. Ein spezieller Puder über der Camouflage fixiert zusätzlich das stark deckende Make-up, das auch dafür geeignet ist, starke Hautunreinheiten zu verdecken. Nachdem das Camouflage Make-up aufgetragen ist, kann sich ganz normal weiter geschminkt werden. Highlighter und Rouge bringen zusätzlich verschiedene Akzentuierungen ins Gesicht und lenken von der Narbe ab.

Natürlich kann man auch mit normalen Kosmetikprodukten einen gewissen Effekt erzielen, nur reicht die zu schwache Pigmentierung oftmals nicht aus, um die gewünschte Deckkraft zu gewährleisten. Dies wird oft schon nach wenigen Stunden sichtbar, nach denen das Make-up mit normalen Produkten runderneuert werden muss. Neben dem passenden Hautton können auch grünes und gelbes Camouflage Make-up beeindruckende Ergebnisse erzielen. Grün eignet sich besonders dafür, rote Stellen zu überdecken. Gelb ist die ideale Wahl für violette und bläuliche Stellen. Lassen Sie sich vor dem Kauf von Camouflage beraten, um den Kauf eines falschen Farbtons zu vermeiden.

 

Leidensdruck durch eine Narbe im Gesicht

Vielen kann Schminke schon die fehlende Selbstsicherheit zurückgeben, die durch eine Narbe im Gesicht entsteht. Doch oft wächst der Leidensdruck und eine Narbe im Gesicht wird zur psychischen Belastung. Dies ist besonders der Fall, wenn eine empfindliche Stelle im Gesicht betroffen ist und sich im schlimmsten Fall sogar auf die Mimik auswirkt. Hier muss man oft zu anderen Maßnahmen greifen. In Frage kommen zum Beispiel aufpolsternde Unterspritzungen mit Hyaluronsäure oder Narbenkorrekturen. Letztere können die schon verheilte Narbe grundlegend verändern bzw. erneuern, auch wenn normale Beauty Produkte und Cremes nichts mehr ausrichten können.

Bevor Sie sich zu einem solchen Eingriff entschließen, sollten Sie sich allerdings umfassend bei einem vertrauenswürdigen Arzt informieren und Ihre Narbe begutachten lassen, denn jede Narbe ist individuell und unterschiedlich gut verheilt. Lassen Sie sich zudem über Risiken, Kosten und Nutzen aufklären und entscheiden Sie, ob die Narbenkorrektur wirklich die richtige Entscheidung für Sie ist. Seriöse Beratung bekommen Sie in vielen Kliniken in Deutschland, beispielsweise in der Parkklinik Hannover.

Bildnachweis: Peggy Blume – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.