Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Parfüm richtig aufbewahren

Parfüm richtig aufbewahrenDie Behauptung, das Parfüm schlecht werden kann ist ein Märchen aus der Zeit, als man noch nichts von den chemischen Zusammensetzungen von Düften wusste.

Parfüm kann im herkömmlichen Sinne nicht verderben. Es verliert bei langer Aufbewahrung über mehrere Jahre hinweg seine Intensität und die Duftkompositionen riechen dumpfer und schwerer. Bevor die Düfte auf den Markt kommen, werden diese von den Herstellern wochenlang auf helles Licht, Bestrahlung, Hitze und Kälte getestet. Markenparfüms, die nach dem ersten Gebrauch im verschlossenen original Flakon aufbewahrt werden, halten in der Regel bis zu drei Jahren.

 

Ein angebrochener Duft

sollte nicht direkter und praller Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Ein Eau de Toilette und Eau de Cologne kann auch im Kühlschrank aufbewahrt werden. So wird im Sommer das erfrischende Gefühl dieser beiden Duftkonzentrationen verstärkt. Die Intensität der hellen und strahlenden Duftnoten, welche sich bei einem Parfüm zuerst verflüchtigen, bleiben somit länger erhalten.

 

Folgendes gilt grundsätzlich für alle Parfüms

Den Flakon nach dem ersten Gebrauch gut verschließen. Ihren Lieblingsduft ausschließlich im original Flakon aufbewahren und nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. Haben Parfüms doch einmal durch zu lange Lagerung ihre Duftintensität verloren, müssen diese nicht umgehend weggeworfen werden. Einfach den geöffneten Flakon in den Kleiderschrank zwischen die Wäsche stellen. So riecht diese immer angenehm nach Ihrem Lieblingsduft.

Bildnachweis: Pixel Embargo – Fotolia

 

1 Kommentar

  1. das ist mal echt ein hilfreicher blogpost, das wusste ich alles gar nicht über parfums!! das mit dem kleiderschrank ist eine wirklich super gute idee! alles liebe aus salzburg, lisa von http://www.pensandbuttons.blogspot.com

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.