Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Giorgio Armani

Giorgio ArmaniDer Modedesigner Giorgio Armani wurde am 11. Juli 1934 in dem italienischen Städtchen Piacenza geboren.

Sein Vater war Angestellter bei einem Transportunternehmen. Seine Mutter war Hausfrau. Giorgio Armani verließ die Schule mit Abitur und begann ein Medizinstudium, welches er schon nach kurzer Zeit abbrach. Seine Mutter bevorzugte schlichte Kleider mit gedeckten Farben. Diese Kindheitserinnerung prägt noch heute den Stil seiner Kollektionen. Die Kreativität hat er sehr wahrscheinlich von seinem Großvater, der als Perückenmacher arbeitete.

 

Nach seinem abgebrochenem Studium arbeitete Armani im Kaufhaus La Rinascente in Mailand. Erst als Schaufensterdekorateur und dann als Ausstellungsarrangeur. Sein Fleiß und sein Gespür für Mode brachten ihm dort bald den Job als Leiter der Herrenmode-Boutique und des Modeeinkäufers ein. Im Jahr 1960 lernte er Nino Cerruti kennen und entwarf von 1961-1970 Herrenanzüge für den italienischen Designer. Ab 1970 arbeitete Armani freiberuflich bei Ungaro und Zegna. Er übte ab diesem Zeitpunkt einen Beruf aus , den er nie gelernt hatte. Sein Lebenspartner Galeotti, den er 1966 kennengelernt hatte, annimierte ihn zur Selbständigkeit.

Die erste eigene Kollektion veröffentlichte er 1974. Mit seinem Lebensgefährten, auch sein Geschäftspartner, gründete er 1975 das Unternehmen „Giorgio Armani S.p.A.“. 1976 wagte er mit seinem Unternehmen den Schritt nach Amerika. 1980 war für ihn ein sehr bewegtes Jahr. Er entwarf die Uniform für die italienische Luftwaffe und es erschien seine erste Damenkollektion. Er brachte mit L´Oreal sein erstes Parfüm auf den Markt. Das erste eigene Parfüm aus dem Hause Armani wurde 1982 mit dem Damenduft „Armani“ präsentiert. Das Jahr 1985 war für Giorgio Armani ein schweres Schicksalsjahr. Er verlor seinen Lebensgefährten und Geschäftspartner Galeotti, der an Aids starb.

Im Gegensatz zu seiner schlichtenTagesmode, deren Mittelpunkt elegante und klassische Anzüge sind, ist seine Abendmode funkelnd und glamourös. Giorgio Armani veränderte die Damenmode. Er ließ Frauen Anzüge tragen, welche die schlichten weiblichen Formen unterstrichen. Er hat das T-Shirt unter dem Sakko salonfähig gemacht. Viele Hollywood-Größen wurden von ihm ausgestattet. Er entwarf die Garderobe von Kevin Kostner und Sean Connery für dessen Film „The Untouchables“ – Die Unbestechlichen. Es folgten viele Auszeichnungen – 1998 der Bambi, 2006 Gentlemen`s Quarterly Man Of The Year, 2008 Offizier der Ehrenlegion. Seine Geschäftsfelder wurden in die Bereiche Giorgio Armani, Emporio Armani, Armani Mania und Accessoires aufgeteilt.

Die Kosmetiklinie Armani Cosmetics erschien im Jahr 2000 auf dem Markt. Sein Imperium wird auf ca. 5 Milliarden Euro geschätzt. Es umfasst weltweit rund 30 Niederlassungen. In rund 1.000 Einzelgeschäften werden Armani Produkte vertrieben. Giorgio Armani bevorzugt zur Zeit das Arbeiten in seinem Palazzo in der Mailänder Innenstadt. Er besitzt ein Haus auf der italienischen Mittelmeerinsel Pantelleria, in dem er seit dem Tod seines Lebensgefährten alleine wohnt.

Düfte von Giorgio Armani

Bildnachweis: s_bukley – Shutterstock

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.