Kenzo

Kenzo Takada wurde am 27. Februar 1939 in der japanischen Präfektur Hyogo geboren. Der Sohn eines Hotelbesitzers aus Himeji studierte auf Wunsch seiner Eltern Fremdsprachen an der Universität Kobe.Der seit frühester Jugend an Mode interessierte Kenzo brach dieses Studium ab und besuchte 1958 die renommierte Modeschule Bunka Fukuso Gakuin in Tokio. Der Designer lebt seit 1965 in Paris und eröffnete dort 1970 eine kleine Boutique, das „Jungle Japonaise“. Seine Mode und Parfüms vermarktete er unter seinem Vornamen Kenzo.

 

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.10.2021 um 00:50 Uhr / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / *Werbelinks

 

Lieblingstier Elefant

Berühmt wurde der „Ideenmann“ in den 70er Jahren durch seine farbenfrohe Mode, die japanische Tradition mit westlichen Einflüssen verbindet. Kenzo`s Lieblingstier ist der Elefant. Auf seinen Modenschauen in Zirkuszelten ließ er Kunstreiterinnen mit Elefanten auftreten. Beim Finale ritt Kenzo selbst auf einem Elefanten in die Manege ein. Seine erfolgreiche Parfümkollektion startete er 1988 mit seinen beliebten Damendüften. Das erste Herrenparfüm Kenzo pour Homme kreierte er 1991. Die Luxusgütermarke LVMH kaufte ihm 1993 für umgerechnet 29 Millionen Euro sein Unternehmen ab. Dort war er weiter als Berater tätig. Kenzo Takada zog sich 1999 nach 30 erfolgreichen Jahren endgültig aus dem Mode- und Parfümgeschäft zurück. Ende 1999 wurde er in New York für sein Lebenswerk mit dem Preis „Time for Peace“ ausgezeichnet. Kenzo und seine Familie bleiben der Metropole Paris treu. Sein Haus nahe der Bastille verkaufte er für ca. 12 Millionen Euro. In einem ehemaligen Bootshaus mit 250 qm fand er sein neues Familiendomizil. Am 04. Oktober 2020 starb Kenzo Takada im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

Bildnachweis: 360b – Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.