Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Versace

VersaceDer italienische Modeschöpfer und Gründer des Modeimperiums Versace wurde am 02. Dezember 1946 in Reggio di Calabria (Süditalien) geboren.

Schon als kleiner Junge half Gianni Versace im Schneideratelier seiner Mutter aus und entdeckte so seine Liebe für feine Stoffe, Formen und Schnitte. Nach Bestehen seines Abiturs 1964 wurde er Stoffeinkäufer im Familienunternehmen. Versace zeichnete sich durch hervorragende Leistungen aus, pflegte einige gute Geschäftsbeziehungen und belieferte diese mit extravaganten Stoffen aus dem Ausland.

 

Um seiner großen Leidenschaft, den Kleidern, treu zu bleiben, entschloss sich Versace 1972, nach Mailand zu gehen, um dort als freier Designer für Callaghan und die Marke Genny zu arbeiten. Nachdem er auch drei Jahre später in den USA mit seiner ersten Lederkollektion Complice große Erfolge erzielte, machte sich Gianni Versace schließlich 1978 selbstständig. In den 80er-Jahren erzielte er dann endgültig den erhofften internationalen Durchbruch als Modedesigner. Viele seiner Kreationen zeigten das berühmte Gesicht der Medusa, das ihn schon inspiriert hatte, als er es in jungen Jahren beim Spielen am Strand entdeckt hatte. Die Medusa wurde nicht nur sein einzigartiges Markenzeichen, sondern ist auch das bis heute bestehende Unternehmenslogo.

Versace entwarf 1982 mehrere Bühnenoutfits für das Ballett Josephslegende und übernahm regelmäßig die Ausstattung für verschiedene Theater-, Oper- und Ballettaufführungen, u. a. die Mailänder Scala, die San Francisco Opera und das New York City Ballet. Als erster Modeschöpfer der Welt durfte Gianni Versace seine Kollektionen im Victoria and Albert Museum in London vorstellen. 1989 gründete Versace seine Zweitlinie Versus, die zum größten Teil auch von seiner Schwester Donatella mitgestaltet wurde. Weitere Linien sind Istante, Signature und Versace Jeans. 1996 erkrankte Versace an Knochenkrebs und wurde ärztlich behandelt. Dennoch konnte er bis zu seinem Tod nicht aufhören zu arbeiten. Ein Jahr später wurde Versace vor seiner Villa in Miami von dem homosexuellen Callboy und Serienmörder Andrew Phillip Cunanan durch zwei Schüsse in den Hinterkopf ermordet. Acht Tage nach dem Attentat nahm sich der Täter selbst das Leben.

Auch heute noch begeistert die Mode des italienischen Unternehmens, heute geführt von den Geschwistern Santo und Donatella Versace, die Welt. Die Mode ist so, wie Gianni Versace selbst es war: unverkennbar, ausschweifend, verschwenderisch und voller Lebensfreude. Versace kombinierte gerne zarte und feminine Spitze mit festem Denim und silbernen Nieten oder weichen Samt mit schwerem dunklem Nappaleder. Ein grelles Farbenspiel mit dominierender geometrischer Musterung und auffälliger Verzierung spiegeln Versace in all seinen Lebenslagen wider.

Düfte von Versace

Bildnachweis: de.wikipedia.org/Getty / Textnachweis: fashionpress.de

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.