Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Aromatische Winterdüfte versprühen einen Hauch Nostalgie

WinterdüfteWenn die Tage kälter und dunkler werden umhüllen wir uns gerne mit sinnlichen Aromen. Der Winter zeigt mit wundervollen Abenden am Kamin und herrlichen Spaziergängen im Schnee auch seine schöne Seite. Viele traumhafte Duftkompositionen entfalten nur in der kalten Jahreszeit ihre sinnlichen Nuancen. Opulente Parfüms, die für warme Sommertage zu schwer erscheinen, haben im Winter einen wesentlich intensiveren Duftverlauf.

Die Winterdüfte brillieren mit süßen Gourmand-Noten und verführerischen Vintage-Blüten. Akzente von Zimt, Weihrauch und edlen Gewürzen versprühen auch in dieser Winterzeit einen Hauch orientalischer Genüsse und sorgen für wohltuende Behaglichkeit an kalten Tagen. Sinnliche und extravagante Parfüms liegen voll im Trend. Doch auch in diesem Jahr wecken die warmen Vanilleschoten tropischer Orchideen Erinnerungen an das Backen von Weihnachtsplätzchen und süße Bratäpfel aus dem Ofen.

 

Die Winterdüfte bei den Damen verführen mit dem Flair der 50er und 60er Jahre. Jene Zeiten von Doris Day und Audrey Hepburn, der Muse von Givenchy. Der Vintage-Trend erlangt eine immer größere Beliebtheit. Die Parfüms spiegeln die Nostalgie der in Vergessenheit geratenen Duftnoten von alten Rosenzüchtungen, Hyazinthen, Fliedern und zarten Veilchen wider. Trendige Gourmand-Düfte mit warmen Karamell- und Schokoladennoten lassen das trübe Wintergrau schnell vergessen.

 

Die Winterdüfte bei den Herren reflektieren den lässigen, jedoch stilvollen Trend der diesjährigen Wintermode wieder. Mit dem Flair erdiger Duftnoten und den maskulinen Akzenten von Wildleder sind die Herrenparfüms ein Garant für den perfekten Style. Wilde Beeren und würzig-holzige Duftnoten passen zu den sinnlichen und geheimnisvollen Eindrücken der kalten Jahreszeit. Warme Zimt- und Schokoladennoten versprechen auch dem „starken Geschlecht“ einen Wohlfühleffekt für die kuschelige Winterzeit.

Bildnachweis: Netzer Johannes – Fotolia / *Bilder enthalten Werbelinks

 

2 Kommentare

  1. Trésor, Angel oder auch das neue Sí von Giorgio Armani sind typische Winterdüfte. Eine etwas extravagantere Variante wäre Pink Bouquet von Moschino, das doch tatsächlich die Duftnote ‚Lebkuchen‘ beinhaltet!

  2. Also ich bleibe doch meist meinen „alten“ Düften treu, obwohl ich auch immer nach den neuen Trends Ausschau halte. La petite Robe noire ist echt gut, das nehm ich jetzt ganz gern. Und das Dior Addict. Ansonsten macht mich gerade keiner der neuen Parfums wirklich an. Na, kommt vielleicht noch. LG, Steffi

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.