Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Bitterorange

BitterorangeDie Bitterorange oder Pomeranze ist eine Zitruspflanze. Sie stammt ursprünglich aus China. Zitruspflanzen gehören der Gattung der Rautengewächse an.

Die auch Sevilla-Orange und Saure Orange genannte Bitterorange ist in ihrer Frucht orangenähnlich und als Hybride zwischen Pampelmuse und Mandarine entstanden. Sie wächst an einem immergrünen und bis zu 10 m hohen Baum. Die Erntezeit der rundlichen Bitterorange ist im Mittelmeerraum von Januar bis Februar. Kreuzfahrer brachten die Frucht, die zuerst in Indien, Syrien und Ägypten eingeführt wurde, nach Frankreich.

 

Im Garten des Klosters Santa Sabina in Rom wurde der berühmteste Bitterorangenbaum gepflanzt. Seine Früchte wurden jedes Jahr dem Papst offeriert. Der Legende nach existiert dieser Baum noch heute.

Durch Kaltpressung wird das Bitterorangenöl gewonnen. Dieses ist ein wichtiger Duftbaustein für ein Eau de Cologne und zitronige Duftwässer. Die Schalen und der Saft werden für die Herstellung des Likörs Curacao verwendet. Die äußeren Fruchtschalen finden ihre Verwendung in der Herstellung von Orangeat und der englischen Bitterorange-Marmelade. Aus den Blüten wird mittels Wasserdampfdestillation das Neroliöl gewonnen und als Nebenprodukt fällt aus dem Kondenswasser das begehrte Orangenblütenwasser an. Aus den Blättern, Zweigen und den unreifen Früchten der Bitterorange wird das Petitgrainöl und  das Eau de Brouts gewonnen. Durch die Auskochung der getrockneten Früchte mit Wasser und anschließender Extraktion mit Natronlauge wird Hesperidin hergestellt. Als Ausgangspunkt für Diosmin dient dieser Naturstoff als Wirkstoff für Arzneimittel.

Düfte mit Bitterorange

Bildnachweis: foto50 – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.