Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Ohrschmuck passend für jede Gesichtsform

Egal in welcher Jahreszeit: Hochsteckfrisuren, geflechtete Zöpfe oder lässige Pferdeschwänze sind In. Damit sie aber nicht zu lässig, sondern extravagant und schick wirken, sollten sie ihre Frisur mit schönen Accessoires aufpimpen.

 

OhrschmuckOhrringe machen Ihr Gesicht und Ihre Frisur zu einem echten Blickfang und lassen Sie, auch wenn Sie nur wenig Zeit haben, direkt gut aussehen. Ein stilsicherer Auftritt gelingt so auch mit wenigen Handgriffen. Welchen Ohrschmuck Sie wählen, spielt dabei eine extrem wichtige Rolle. Ob Sie einfache und schlichte Ohrstecker in Silber, Perlen-Ohrschmuck oder aufwendig gestaltete, große Kreolen tragen, bestimmt die Wirkung Ihres Outfits. Zusammen mit einer passenden Halskette oder im Sommer mit einem Fußkettchen lassen sich so aufregende Geschichten erzählen. Schönen Schmuck jeglicher Art, finden Sie hier.

Man sollte seine Ohrringe jedoch auch passend zu seiner Gesichtsform aussuchen. Je nach Gesichtsform schmeicheln einem verschiedene Arten von Ohrringen. Wir haben die neusten Ohrringtrends für Ihre Gesichtsform zusammengefasst.

 

Haben Sie ein ovales Gesicht?

Ovale Gesichter verlaufen bereits weich und gleichmäßig. Die schmale, lange und harmonische Gesichtsform kann also gut durch auffällige Ohrringe und andere Accessoires wie große Brillen oder Hüte aufgestylt werden. Zu einem ovalen Gesicht lassen sich fast alle Ohrring-Typen tragen, große Kreolen wie auch kleine Stecker, nur lange dünne Ohrhänger sollten Sie vermeiden, da Sie ihr Gesicht zusätzlich in die Länge ziehen. Experimentieren Sie stattdessen mit Farben. Ein facettenreiches Farbenspiel betont ihre weichen Konturen. Die Ohrringe dienen als Eyecatcher und lenken den Blick auf ihr schönes Gesicht. Wenn es eher dezenter sein soll, empfehlen sich schwarze kurze Hängeohrringe oder kleine (Perlen) Stecker.

 

Haben Sie ein rundes Gesicht?

Auch ein rundes Gesicht hat eine weich verlaufende äußere Kontur, jedoch wirkt es gegenüber dem ovalen Gesicht etwas zusammengestaucht. Die Ohrringe müssen Ihr Gesicht also optisch länger wirken lassen, damit die Kreisform Ihres Gesichtes nicht so heraussticht. Lange, dünne Hängeohrringe sind zu empfehlen, da sie ihre Gesichtsform, wie auch Ihren Hals, länger und schmaler wirken lassen. Auch hier können Sie gerne mit auffälligen Steinen, Federn oder Formen arbeiten, um ein bisschen Aufregung in die weiche Gesichtsrundung zu bringen. Bei breit wirkenden, runden Gesichtern helfen auch eckige Formen. Das Gesicht bekommt dadurch Form und wirkt schmaler. Runde Ohrringe, wie zum Beispiel große runde Kreolen, sollten Sie vermeiden.

 

Haben Sie ein herzförmiges oder leicht dreieckiges Gesicht?

Herzförmige bzw. dreieckige Gesichtsformen zeichnen sich durch einen breiten Haaransatz, einer breiten Stirn und einem leicht spitz wirkenden Kinn aus. Um die Betonung etwas von der Stirn wegzunehmen, sollte das Gesicht optisch längs betont werden. Dies erreicht man durch ovale, runde oder leicht eckige Ohrringe. Diese können ruhig bis zum Kinn herunterhängen, damit das Gesicht unten breiter wirkt. Kleine farbauffällige Ohrstecker sind jedoch ein No-Go. Für herzförmige bzw. dreieckige Gesichter eignen sich besser Hängeohrringe, diese können auch gerne breit und auffällig sein, zum Beispiel große oder kleine Kreolen mit Extras wie Perlen oder Schmucksteinchen.

 

Haben Sie ein quadratisches Gesicht?

Ein quadratisches Gesicht ist kantig, gerade und prägnant. Das kurze und breite Gesicht sollte daher durch die Ohrringe weicher gemacht werden. Ähnlich wie beim runden Gesicht muss es optisch gestreckt und längs betont werden. Vorteilhaft sind daher runde und weich wirkende Ohrringe. Üppige Hängeohrringe im verspielten Look sehen bei Ihnen am Besten aus.

Bildnachweis: mariiakartuzkova – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.