Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Ylang-Ylang

ylang-ylangYlang-Ylang ist eine Baumart, die ursprünglich auf den Philippinen und in Indonesien beheimatet war. Die Pflanze stammt aus der Familie der Annonengewächse und der Name wird sowohl für die Pflanze als auch für die Blüte verwendet.

Der Ylang-Ylang Baum wird heute in Madagaskar, Sumatra, Haiti, Java und auf den Komoren angebaut. Der bis zu 25 Meter hohe, schnellwachsende und immergrüne Baum verströmt aus den gelblich-weißen Blüten einen intensiven und süßen Duft.

 

Die Bäume werden auf eine Höhe von 2-3 Meter gehalten, um das Abernten zu erleichtern. Für 1 kg Öl werden ca. 350-400 kg Blüten benötigt. Diese werden am frühen Morgen geerntet. Die Blüten müssen nach der Ernte sofort verarbeitet werden. Ein ausgewachsener Baum bringt einen Ertrag von 20-30 kg Blüten in der Saison.

Bei andauernder Destillation werden vier Qualitätsstufen erreicht: komplett, eins, zwei oder drei. Für die Parfümherstellung werden nur die Qualitätsstufen komplett und eins verwendet. Qualitätsstufe zwei wird für Kosmetik verwendet; Stufe drei für die Seifenproduktion. Ylang-Ylang verbindet hervorragend unterschiedlich blumige Noten; der Duft ist elegant, voluminös und originell. Das Holz des Ylang-Ylang Baumes eignet sich zum Bau von kleinen Booten, Trommeln und zum Schnitzen. In Asien werden die Blüten und das Öl in der Volksmedizin verwendet.

Düfte mit Ylang-Ylang

Bildnachweis: Unclesam – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.