Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Deko-Tipps für den Flur

Mit Werbelinks
Deko-Tipps für den Flur

 

Hereinspaziert – doch auch für den Eingangsbereich gilt: Der erste Eindruck zählt! Wenig Raumangebot und Lichtfülle lassen Flur, Diele und Korridor nicht gerade einladend wirken. Die folgenden Deko-Tipps verraten, wie man seinen Eingangsbereich spielend leicht in Gang bringen kann.

 

Licht aus, Spot an!

Hiermit ist nicht nur ein erster, sondern auch ganz wesentlicher Schritt getan: Viele Flure sind nicht nur klein und schmal geschnitten, sondern auch fensterlos und unbeleuchtet. Sorgen Sie dafür, dass hier ein Licht aufgeht – und zwar indirekt: Spots und Lichtschläuche strahlen Decken und Wände an, die ihrerseits das Licht reflektieren. Das schafft nicht nur eine wohnlich einladende Atmosphäre, sondern zudem auch mehr Weite.

 

Deko-Tipps für den Flur

 

Deko-Tipps für den Flur

Deko-Tipps für den Flur

 

 

 

 

 

 

 

 

Deko-Tipps für den Flur

 

Ganz in Weiß

Auch mit Farbe lassen sich kleine Bereiche prima weiten: Helle Töne schaffen gleich ein viel freundlicheres Ambiente und vergrößern dunkle Räume optisch. Alle, die sich mit der neu gewonnen „Weißheit“ nicht anfreunden wollen, greifen einfach auf Pastelltöne zurück oder können auch nur einzelne Wandteile weiß streichen.

 

Deko-Tipps für den Flur

 

Deko-Tipps für den Flur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Darauf kannst du lange warten

Genau genommen ca. 5 Jahre, denn so viel Zeit verbringen wir im Durchschnitt mit Warten. Und auch wenn der Flur selbst kein Wohnraum ist, ist er immer noch ein Aufenthaltsbereich. Durch Kunstdrucke, Fotografien, eine besondere Tapete oder dekorative Wandtattoos wird unser heimisches Wartezimmer spielend leicht zur gastfreundlichen Zone.

Textnachweis: livingpress.de

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.