Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Flakon

FlakonDer Flakon (auch „das“ Flakon) ist ein meist aus Glas geschliffenes Gefäß, das hauptsächlich zum Aufbewahren von Parfüm genutzt wird.

Die Ägypter entdeckten ca. 2000 Jahre v. Chr. die Herstellung von Glas. Im Laufe der Jahre lernten sie daraus Gefäße herzustellen, welche Flüssigkeiten beinhalten konnten. Die Schalen, Kolben und Flakons bekamen unterschiedliche Formen und wurden mit Ornamenten verziert. Die ägyptischen Parfümflaschen sind auch heute noch wunderschöne und außergewöhnliche Behältnisse für edle Düfte.

 

Mit ihren Formen und Farben aus 1001 Nacht begleiten sie uns auf eine Reise durch den Orient und verleiten uns zum Träumen. In der Belle Époque (ca. 1884 bis 1914) wurde Parfüm zum Luxusartikel und seit dieser Zeit in edlen Flakons aufbewahrt. Heute gibt es unter den Parfümflakons viele verschiedene Formen und Farben. Um das Interesse bei den Kunden zu wecken, suchen die Designer nach immer raffinierteren Kreationen. Viele ausgefallene Flakons können deshalb auch als Wohnaccessoires in dafür ausgesuchten Vitrinen oder als Dekoration im Badezimmer genutzt werden. Auffällige und schöne Parfümflakons bietet Jean Paul Gaultier. Seine Torsos haben einen hohen Wiedererkennungswert. Auch Lolita Lempicka bezaubert uns mit romantischen Flakons. Bei Thierry Mugler oder Vivienne Westwood fallen die exzentrischen Ausführungen besonders ins Auge.

Bildnachweis: Hallgerd – Fotolia

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.