Honig-Parfait-Guglhupf mit Mangosauce

Weihenstephan – Dessert Spezialitäten

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten (zzgl. Gefrierzeit Parfait)

 

Zutaten:

• 3 Eigelbe
• 50 g ZuckerHonig-Parfait-Guglhupf
• 400 g Weihenstephan Joghurt 1,5 % Fett
• 60 g Akazienhonig
• Mark 1 Vanilleschote
• 100 g Vollmilchschokolade
• 50 g Physalis
• 1 Sternfrucht
• 1 kleine Mango
• 2 EL Puderzucker
• etwas Zitronensaft und -abrieb
• Außerdem: 8 kleine Silikon-Förmchen in Gugelhupfformen

 

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. / Produktbilder und Produktbeschreibungen von der Amazon Product Advertising API / *Werbelinks

 

Zubereitung:

1. Eigelb mit Zucker über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Creme in Eiswasser kalt schlagen. Joghurt, Honig und Vanillemark vorsichtig unterheben. Creme in Silikon-Förmchen füllen und gefrieren lassen.

2. Schokolade schmelzen. Physalis und Sternfrucht waschen und Sternfrucht in Scheiben schneiden. Früchte mit Schokolade überziehen und auf Backpapier trocknen lassen.

3. Für die Sauce Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden, würfeln und mit 1 EL Puderzucker sowie Zitronensaft und -abrieb pürieren. Parfaits stürzen, auf Tellern anrichten, mit Sauce beträufeln, mit restlichem Puderzucker bestäuben und mit Schokoladenfrüchten servieren.

Foto & Rezept: Weihenstephan / *Bilder enthalten Werbelinks

Teile diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Honig-Parfait-Guglhupf mit Mangosauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert