Schlagwort-Archive: Rezepte

Burger mit gegrilltem Parmigiano Reggiano und Gemüse

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 4 Burger Buns
  • 600 g RinderhackBurger
  • 200 g Parmigiano Reggiano, am  Stück
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Salatblätter
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Hack kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, gut mischen und aus der Masse 4 Burgerpatties (à 150 g) formen. Die Burger auf dem Grill braten. Parmigiano Reggiano in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in die heiße Pfanne legen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Die Zwiebel und die Tomate in Scheiben schneiden.

2. Die Burger Buns halbieren, mit Senf bestreichen und mit Salat, Burgerpatties, gebratenem Parmigiano Reggiano, Zwiebel und Tomatenscheiben belegen.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Chicken-Tandoori mit Skyr-Marinade

Weihenstephan – Rezepte mit Skyr

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 450 g Weihenstephan Skyr
  • 2 EL Tandoori- oder CurrypulverChicken-Tandoori
  • 5 cm Ingwerwurzel
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g bunter Mangold
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sesam
  • 2 EL Weihenstephan Butter
  • 1 EL Rapsöl
  • 1/2 Bund Koriander

 

Zubereitung:

1. 100 g Weihenstephan Skyr mit Tandooripulver mischen. Ingwer schälen, fein hacken und unter den Skyr rühren. Hähnchenbrustfilets in 1 cm dicke Streifen schneiden, in einer flachen Schüssel mit dem Skyr mischen, zudecken und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Danach die Streifen aus der Marinade nehmen und auf Holzspieße fädeln.

2. Mangold waschen, dabei welke Blätter entfernen. Die Stiele quer in 3 cm lange Stücke schneiden, die Blätter in breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Zuerst den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und beiseitestellen. 2 EL Butter in die heiße Pfanne geben, Zwiebeln, Knoblauch und Mangoldstiele kurz darin anbraten. Mangoldblätter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, 2–3 EL Wasser zugeben und zugedeckt etwa 12 Min. dünsten. Beiseitestellen und etwas auskühlen lassen.

3. Backofen auf 180° C Umluft vorheizen (Ober-/Unterhitze 200° C). Öl in einer ofenfesten Form verteilen, die Hähnchenfleisch-Spieße in die Form legen und auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 15 Min. backen. Mangold mit etwa 200 g Skyr verrühren. Koriander mit den Stielen grob hacken, mit restlichem Skyr und einem Schuss Wasser oder Milch cremig rühren, leicht salzen. Mangold- mit dem Koriander-Skyr verrühren, mit den Tandoori-Spießen anrichten und mit Sesam bestreuen.

 

Tipp:

Dazu passt Reis, besonders aromatisch und vor allem auch hübsch anzusehen ist ein roséfarbener Reis. Dafür einfach 300 g Duftreis nach Packungsanweisung kochen. 5 Min. bevor der Reis fertig ist, eine kleine fein geriebene Rote Bete unterrühren, dann fertig ausquellen lassen.

Rezept: Weihenstephan / *Bilder enthalten Werbelinks

Kichererbsen Tajine Marrakesch

MAGGI Ideen vom Wochenmarkt

3 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Zutaten:Kichererbsen Tajine Marrakesch

  • 200 g Karotten
  • 1 Zucchini (200 g)
  • 250 g Tomaten
  • 1 Dose (420 g) Kichererbsen 1 Beutel MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch

 

Zubereitung:

1. Karotten putzen, waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Würfel schneiden. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

2. Eine beschichtete Pfanne bei höchster Wärmezufuhr 2 Min. erwärmen. MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch hineingeben und kurz erwärmen. Karotten und Kichererbsen dazugeben, vermengen und ca. 3 Min. braten. Dabei immer wieder wenden. Zucchini und Tomaten dazugeben, alles vermengen und bei mittlerer Wärmezufuhr geschlossen ca. 5 Min. braten. Öfter wenden. Dazu passt Couscous.

 

MAGGI KOCHSTUDIO Ernährungsinformation:

Je Portion: B: 798 kJ (191 kcal) N: E: 8 g, KH: 28 g, F: 5 g

Rezept: MAGGI / *Bilder enthalten Werbelinks

Schweinerippchen mit Apfel, Rotkohl und Balsamessig

Aceto Balsamico di Modena – Rezept mit Fleisch

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 12 SchweinerippchenSchweinerippchen
  • 4 Äpfel
  • 250 g Rotkohl
  • 2 EL Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A)
  • 50 ml Apfelessig
  • 5-6 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Natives Olivenöl Extra

 

Zubereitung:

1. Die Rippchen mit Salz, Pfeffer und etwas Öl würzen und zusammen mit dem zerdrückten Knoblauch und den Lorbeerblättern auf ein Backblech geben.

2. 15 Minuten bei 180°C backen.

3. Die Äpfel schneiden und mit 2 EL Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) marinieren.

4. Den Rotkohl in Scheiben schneiden und ca. 5 Minuten in Wasser mit Apfelessig blanchieren und anschließend abgießen.

5. Die Äpfel und den Kohl zu dem Fleisch auf das Backblech geben und weitere 15-20 Minuten backen.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Pizza mit Tomaten, Puntarelle, Mandeln und Orangen

Aceto Balsamico di Modena – Pizza Rezept

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 500 g PizzateigPizza mit Tomaten
  • 200 g Mozzarella
  • 200 g kleine geschälte Tomaten
  • 200 g Puntarelle oder Chicorée
  • 60 g Mandeln
  • Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.)
  • 1 Bio-Orange
  • Zucker
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz

 

Zubereitung:

1. Die Tomaten halbieren und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Zucker, Salz und Öl darüber geben. 20 Minuten bei 150° backen. Mit Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) beträufeln solange die Tomaten noch warm sind.

2. Die Puntarelle / den Chicorée schneiden und in eine Schüssel geben. Mit etwas Orangenschale, Öl und einer Prise Salz verfeinern.

3. Den Pizzateig auf ein rundes Backblech mit Backpapier legen. 8-10 Minuten bei 200°C backen.

4. Den Mozzarella klein schneiden und mit Küchenpapier trocken tupfen.

5. Die Pizza mit dem Mozzarella, der Puntarelle, den Tomaten und den Mandeln belegen.

6. Weitere 5-6 Minuten bei 200°C backen.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks