Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Seit wann tragen Frauen Hosen?

Frauen HosenDass Frauen Hosen tragen, ist heute eine Selbstverständlichkeit – einzig bei heißen Temperaturen oder festlichen Anlässen werden Kleider und Röcke bevorzugt. Doch dies war nicht immer so – lange galt dies hierzulande als unschicklich.

Es ist anzunehmen, dass Minenarbeiterinnen in England bereits im 18. Jahrhundert in Hosen ihrer Arbeit nachgingen. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dann erstmals hosenartige Unterwäsche für Frauen vorgestellt.

 

Ende des 19. Jahrhunderts trugen Reiterinnen und Radfahrerinnen Hosenröcke oder Pumphosen. Einige Frauen wählten diese Beinkleidung sogar für die Freizeit, weshalb ihnen jedoch der Zutritt zu Hotels oder Gaststätten verweigert werden konnte. 1910 entwarfen französische Designer modische Hosenröcke, darunter Paul Poiret, der mit seinen „Haremshosen“ für Aufsehen sorgte. Nach einem kurzen Skandal verschwand diese Modeerscheinung jedoch wieder aus der Öffentlichkeit.

Während des Ersten Weltkriegs jedoch, als viele Frauen die an der Front kämpfenden Männer in Fabriken und im öffentlichen Dienst ersetzen mussten, schlüpften sie einfach in deren Overalls und Uniformen. Da sich diese als praktisch erwiesen, blieb es auch nicht bei einer vorübergehenden modischen Erscheinung; vielmehr wurden Hosen nun auch vermehrt während sportlicher Betätigungen und gelegentlich in der Freizeit getragen.

 

In den 30er-Jahren zeigte Marlene Dietrich, wie selbstbewusst, stilvoll und elegant man in den weiten, gerade geschnittenen Hosen wirkte, die schon bald nach ihr benannt und vor allem in Künstlerkreisen populär wurden. Auch Audrey Hepburn zeigte sich selbstbewusst in modischen Hosen. Weiterhin herrschte z. B. an Schulen jedoch weiterhin „Rockzwang“, erst in den 60er-Jahren erfuhren Damenhosen eine gewisse gesellschaftliche Akzeptanz. Yves Saint Laurent stellte in dieser Zeit den ersten Damensmoking vor. Diese Entwicklung schritt unaufhaltsam fort; heute tragen Frauen ganz selbstverständlich Hosen. In Paris dürfen sie dies seit kurzem übrigens ganz legal tun: Im Jahr 2013 wurde ein Gesetz von 1800 für ungültig erklärt, das Frauen das Tragen von Hosen untersagt hatte.

Bildnachweis: everettovrk – Fotolia / Textnachweis: fashionpress.de

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.