Vorbeugende elastische Strümpfe – Die beste Lösung für den Alltag

Verstärkter Gebrauch

Der höhere Lebensstandard hat zu einem verstärkten Gebrauch von Strümpfen geführt. Die immer längeren, anstrengenderen und anspruchsvolleren Arbeitstage belasten den menschlichen Körper zusätzlich, der schneller ermüdet und krank wird. Menschen, die ihre Arbeit hauptsächlich im Stehen oder Sitzen verrichten, haben Probleme mit dem venösen Abfluss, was zu Beschwerden in den unteren Extremitäten, Ödemen oder der Entwicklung von oberflächlichen Venen führen kann.

 

Vorbeugende elastische Strümpfe verhindern unangenehme Schmerzen

Bei langem Sitzen, Stehen oder Gehen ermüden die Beine, die Blutzirkulation ist gestört, die Beine schwellen an, es besteht die Gefahr von Krampfadern und Blutgerinnseln. Diese unangenehmen Empfindungen können durch das Tragen von prophylaktischen Kompressionsstrümpfen vermieden werden, die die Blutzirkulation in den Beinen aktivieren (sie komprimieren die Vene, verengen ihren Querschnitt und verhindern so einen Blutstau in der unteren Extremität). Auf diese Weise werden Schwellungen und Müdigkeit in den Beinen verringert. Außerdem beugt diese Art von vorbeugenden elastischen Strümpfen dem Fortschreiten der chronischen Veneninsuffizienz vor. Das Blut kann ungehindert zum Herzen zurückfließen, wodurch Schwellungen und Schweregefühl in den Beinen vermieden werden. Aus diesen Gründen sind die präventiven Kompressionsstrümpfe ideal für den Alltag, in der Frühschwangerschaft, bei leichten Schwellungen und als Begleiter für längere Reisen.

Kompressionsstrümpfe sind eine spezielle Art von Strümpfen, die den Blutfluss in den Beinen verbessern. Indem sie Druck auf die Beine ausüben, verhindern die Strümpfe, dass sich das Blut in den Beinen staut, und fördern den freien Blutfluss zum Herzen.

 

Wie Sie am besten Ihre vorbeugenden elastischen Strümpfe benutzen können

Mit folgenden Tipps werden Sie mit Ihren vorbeugenden elastischen Strümpfe Freude für eine lange Zeit haben:

  • Wechseln Sie Ihre Strümpfe alle 2 bis 3 Tage (oder häufiger, wenn sie sehen, dass sie besonders verschmutzt sind).
  • Waschen Sie die Strümpfe von Hand oder in der Maschine bei höchstens 40°C. Verwenden Sie dabei keine Bleichmittel.
  • Schleudern und an der Luft trocknen und nicht im Wäschetrockner, da dies das Gummi beschädigt.
  • Ziehen Sie die Strümpfe erst an, wenn sie vollständig trocken sind.

 

Tipps wie Sie die Strümpfe anziehen sollten

Wie zieht man vorbeugende elastische Strümpfe an? Hier geben wir Ihnen ein paar Tipps:

  • Stecken Sie Ihre Hand bis zur Ferse in den Strumpf. Halten Sie die Ferse fest und drehen Sie den Strumpf so weit wie möglich nach innen.
  • Stecken Sie Fuß und Ferse in die Öffnung. Die Mitte der Ferse sollte sich über die Fersentasche des Strumpfes und die Kontrollöffnung an der Unterseite des Fußes befinden.
  • Ziehen Sie den Strumpf über das Bein hoch. Wenn Ihr Strumpf einen Zwickel hat, achten Sie darauf, dass dieser an der Innenseite des Beins angebracht ist.

 

Vorbeugende elastische Strümpfe sind nicht für jeden geeignet

Vorbeugende elastische Strümpfe sind aufgrund ihres übermäßigen Drucks nicht für jeden geeignet. Menschen, die an folgenden Problemen leiden, sollten diese Strümpfe vermeiden:

  • Kongestive Herzinsuffizienz
  • Übermäßig viel Flüssigkeit in der Lunge
  • Alle entzündlichen Hautprobleme
  • Schädigung der Nerven
  • Anomalien der Gliedmaßen
  • Schwellungen in den unteren Teilen der Beine
  • Schwere Adipositas
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert