Zitronenküsse mit Lemon-Curd-Creme

Weihenstephan – Gebäck Spezialitäten

Für ca. 2 Bleche Plätzchen

Zubereitungszeit: 45 Minuten

 

Zutaten:

Für die Zitronencreme:

  • 100 ml Zitronensaft oder Maracujasaft
  • Abrieb von 2 Bio-Zitronen
  • 120 g Zucker
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Weihenstephan Butter
  • 50 g weiße Schokolade (geraspelt)Zitronenküsse

Für den Plätzchenteig:

  • 180 g Mehl und Mehl zum Arbeiten
  • 60 g Speisestärke
  • 60 g Puderzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Weihenstephan Butter
  • 1 Msp. Salz
  • 40 g Weihenstephan Quark fein gesüßt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone

 

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 22.03.2024 / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. / Produktbilder und Produktbeschreibungen von der Amazon Product Advertising API / *Werbelinks

 

Zubereitung:

1. Zunächst die Zitronencreme vorbereiten. Hierfür alle Zutaten, bis auf Speisestärke, Butter und Schokolade, in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Speisestärke in etwas Wasser auflösen und in die kochende Masse rühren. Unter Rühren köcheln lassen bis die Masse stark eindickt. Nun die Butter und die weiße Schokolade einrühren. Vom Herd nehmen, abdecken und abkühlen lassen.

2. Für den Plätzchenteig Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Vanillezucker, Butter und Salz krümelig vermengen. Nun den Quark hinzugeben und alles zu einem homogenen Teig verkneten.

3. Ca. 1 EL Mehl, Zitronensaft und Zitronenabrieb hinzugeben und gut einkneten. Den Teig kalt stellen.

4. Teig leicht bemehlen, vierteln und jeweils zu einer Rolle formen. Jeweils ca. 1 cm große Stücke abschneiden und diese zu kleinen Kugeln formen. Mit einem Holzstab eine Mulde eindrücken und die Teigstücke auf das Backblech legen.

5. Backofen auf 160 °C ober- und Unterhitze vorheizen und die Plätzchen darin auf mittlerer Schiene 8-10 Minuten backen. Direkt nach dem Backen noch einmal mit dem Holzstab die Mulde eindrücken und die Plätzchen unbedingt komplett auskühlen
lassen, sie sind anfangs noch weich.

6. Die ausgekühlten Zitronenplätzchen mit der Zitronencreme füllen.

Foto & Rezept: Weihenstephan / *Bilder enthalten Werbelinks

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert