Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Marsala ist die Trendfarbe 2015

MarsalaAnd the winner is… Marsala!

Mit der diesjährigen Color of the Year hat Farbexperte Pantone nach dem knalligen Radiant Orchid ein warmes, elegantes Rotbraun gewählt.

Viele Kosmetikmarken haben die Trendfarbe bereits als Limited Editions ins Sortiment aufgenommen, die Kosmetikkette Sephora widmet Marsala auf ihrer Website sogar eine eigene Kategorie. Doch wem steht die Farbe und wie stylt man sich damit am besten? beautypress gibt Tipps für den trendigsten Look des Jahres.

 

Magisches Marsala: Die neue Farbe des Jahres

Der letzte Pantone-Rotton liegt bereits einige Jahre zurück: 2007 wurde mit Chili Pepper ein kräftig-dunkles Blutrot zur Farbe des Jahres gewählt. Das diesjährige Rot, das nach dem sizilianischen Likörwein benannt wurde, fällt etwas rauchiger und kühler aus. „Marsala ist eine subtil verführerische Nuance, die uns in ihre umfassende Wärme zieht“, schwärmt Leatrice Eiseman, Executive Director des Pantone Color Institutes®. „Marsala bereichert von innen heraus, berührt die Seele und vermittelt Vertrauen und Stabilität (…), während seine rotbraune Grundnote eine subtile, urige Natürlichkeit ausstrahlt. Der kräftige, aber stilvolle Ton spricht jeden an (…).“ Nicht nur in der Fashion und beim Interior Design lässt sich Marsala besonders vielseitig einsetzen, sondern gerade auch im Beauty-Bereich. Die Farbe schmeichelt vielen Hauttönen, gerade dunkleren Typen oder denjenigen mit olivfarbenem Unterton, jedoch auch blassen Beautys.

 

Alleskönner: Marsala erobert die Beauty

Marsala ist eine wunderbare Farbe für Augen, Lippen, Nägel, Wangen und fürs Haar. Iris Martin, Make-up Artist bei ASTOR, weiß aufgrund ihrer ausgiebigen Trendrecherche, dass Rot dieses Jahr auch als Monochrom-Look total angesagt ist: „Rot findet sich nicht nur typischerweise auf den Lippen und Nägeln, sondern auch als Eyeliner auf den Augen.“ Auch Eric Schmidt-Mohan sieht für die Beauty rot. „Mit der Veröffentlichung der Pantone Farbe 2015 Marsala steigt natürlich der Hype um warme, beerige Rottöne mit gold-braunem Farbanteil“, so der Hair- und Make-up Artist. „Diese Töne werden sich in vielerlei Weise in den Looks des kommenden Sommers, sei es auf Wangen, Lippen oder Nägeln wiederfinden.“

 

Dunkelrot mal anders: Marsala auf Lippen, Wangen und Nägeln

Rote Lippen soll man küssen: Als Lippenstiftfarbe ist Marsala unschlagbar. Dunkelrote Lippen an sich sind dabei nichts Ungewöhnliches, doch als neues, kühles Rotbraun hat Marsala einen interessanten Twist. Mit etwas Bronze überpudert ergibt sich zudem ein dramatischer Look, der zu jeder Augenfarbe passt. Das Augen-Make-up sollte bei diesen dunklen Lippen eher dezent bleiben, beispielsweise mit einem Hauch Metallic-Gold. Damit der Teint durch die Lippenfarbe nicht zu blass wirkt, wird ausreichend Rouge aufgetragen, beispielsweise in einer hübschen Pfirsichschattierung. Apropos Rouge: Auch für die Wangen eignet sich Marsala perfekt – allerdings sollten Hellhäutige vorsichtig sein. Zu stark aufgetragen kann die von Natur aus kräftige Farbe schnell zu „angemalt“ wirken. Dazu passend sorgt Marsala auch auf den Fingernägeln für den letzten Schliff.

 

Drama, Baby: Marsala auf den Augen

Fürs Augen-Make-up bedarf es etwas mehr Mut: Allgemein sind Lidschatten in Rottönen ungewöhnlich und – gerade großflächig aufgetragen – dramatisch und auf(sehener)regend. Erst einmal dezent wird es mit einem Eyeliner – oder gar einem umfunktionierten Lipliner – der ums Auge aufgetragen und leicht verwischt wird. Für den Abendlook wird dann gerne experimentiert: Kombiniert werden kann ein Eyeshadow in Marsala beispielsweise mit Rosa- und dunkleren Burgundertönen oder Gold- und Bronzetönen. Die Farbverläufe sollten gut verblendet werden. Das Haar wird am besten zurückgenommen, um dem Augen-Make-up die volle Aufmerksamkeit zu überlassen.

 

Hair-lich: Marsala als Haarfarbe

Selten eignete sich eine Color of the Year so perfekt als Haarfarbe wie Marsala, einem Rotbraun mit blauem, kühlem Unterton. Besonders Brünetten mit heller und olivfarbener Haut steht die Marsala-Mähne, andere können sich leichte Akzente ins Haar zaubern oder mit einem Ombré-Style experimentieren. Da rotbraune Töne größere Farbmoleküle besitzen, verlieren sie jedoch besonders schnell ihre Farbbrillanz. Wichtig ist deshalb die passende Haarpflege wie beispielsweise ein Farbschutzshampoo oder pflegendes, schützendes Haaröl.

 

Über Pantone

Pantones Farbe des Jahres beeinflusst seit 15 Jahren Produktentwicklungen und Kaufentscheidungen in zahlreichen Branchen wie Mode, Wohn- oder Industriedesign sowie Packungs- und Grafikdesign.

Bildnachweis: Pantone / Textnachweis: beautypress.de

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.