Schlagwort-Archive: Beauty

BAIMS Organic Cosmetics

Natürliche Inhaltsstoffe

Ein strahlender und gesunder Teint hängt eng zusammen mit Umwelteinflüssen, wie UV-Strahlung und Stress sowie der nutritiven Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. Aus diesem Grund wurden in BAIMS Natural Make-Up Produkten die Vorteile vieler pflanzlicher Aktivsubstanzen integriert. Die entwickelten Formulierungen sind reich an puren Ölen, die aus biologisch angebauten Rohstoffen und zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und die die Haut beim Tragen des Make-Ups pflegen und zu einem frischen und vitalisierten Teint führen.

Die BAIMS-Produktpalette hält für jeden Hauttyp und jedes Bedürfnis das passende Produkt bereit. Von einer feuchtigkeitsspendenden BB Cream über eine zarte Fluid Foundation bis zu einer stark deckenden Cream-to-Powder Foundation mit SPF 30 bietet BAIMS innovative und 100% natürliche Produkte. Suchen Sie nach einem hochwertigen Bronzer oder einem Concealer, samtigen Pudern, tollen Blush oder unserem Must-Have Highlighter, im BAIMS Natural Make-Up Sortiment werden Sie garantiert fündig. Alle Teint-Produkte beinhalten wertvolle Öle tropischer Pflanzen, wie Argan, Babaçu, Buriti und Açaí, die Ihre Haut tief pflegen und revitalisieren. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert, besonders gut hautverträglich und auch für sensible Haut geeignet.

 

BAIMS Organic Cosmetics BB Cream Beauty Balm

Die BB Cream Beauty Balm ist ein kleines Multi-Talent und vereint intensive Hautpflege mit einer ebenmäßigen Grundierung. Reich an Antioxidantien, Aktivsubstanzen und wertvollen Ölen tropischer Pflanzen, wie Argan, Babaçu, Buriti und Açaí, spendet die als “organic” zertifizierte BB Cream intensive Feuchtigkeit, vitalisiert und lässt die Haut strahlen. Sie garantiert ein natürliches Finish und gleicht mit Ihrer leichten bis mittleren Deckkraft Unebenheiten aus. Rötungen sowie Unreinheiten werden zuverlässig kaschiert, sodass der Teint ebenmäßig wirkt und jugendlich frisch strahlt. Wie alle BAIMS-Produkte setzen sich auch die vier Nuancen der BB Cream aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen zusammen und wurden von ECOCERT, The Vegan Society als auch PETA als “organic cosmetic”, “vegan” und “cruelty free” dreifach zertifiziert. 67% der Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Erhältlich in den Farben Alabaster, Sand, Ginger und Golden.

 

BAIMS Organic Cosmetics

 

BAIMS Organic Cosmetics Mineral Pressed Powder

Die mineralischen Pigmente sowie die ultraleichte Formulierung des Kompaktpuders reduzieren überschüssigen Öl-Glanz auf der Haut, ohne einen schweren oder matten Look zu erzeugen. Die pflanzlichen Aktivsubstanzen, wie Avocado und Macadamia-Öl, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und verhindern das Austrocknen. Dank der mittleren Deckkraft gewährleistet das Puder ein natürliches Finish und die mineralischen Pigmente im Puder zaubern ein seidiges Finish. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert.und für alle Hauttypen geeignet. Die stylische Bambusverpackung kann mir praktischen Refills ganz leicht wieder nachgefüllt werden. Erhältlich in den Tönen Light, Medium und Medium-Dark.

 

BAIMS Organic Cosmetics Highlighter Pressed Powder

Die exklusive Komposition aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen und Mineralien machen den Highlighter Pressed Powder 10 Warm & Glow zu einem absoluten Beauty Must-Have. Das Mineral Make-Up beinhaltet pflanzliche Aktivsubstanzen der Açaí-Beere, der Sheabutter sowie des Karanja-Baumes. Der schimmernde Farbton reflektiert das Licht und verleiht der Haut einen strahlenden Touch. Einfach aufzutragen und für alle Hauttypen geeignet. Das als Biokosmetik sowie “vegan” und “cruelty-free” zertifizierte Mineral-Puder erzielt auch als Lidschatten ein glamouröses Resultat. Der Highlighter verleiht einen verführerischen sommerlichen “sun-kissed” Glow, einen überirdisch schönen Schimmer sowie einen warmen strahlenden Ton und setzt das Gesicht perfekt in Szene. Die stylische Bambusverpackung kann mir praktischen Refills ganz leicht wieder nachgefüllt werden. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet.

 

BAIMS Organic Cosmetics

 

BAIMS Organic Cosmetics Fluid Foundation Excellent Skin

Die Foundation von BAIMS sorgt für ein super natürliches Finish und pflegt die Haut intensiv mit Rosmarin-Extrakt und exotischen Pflanzenölen – für alle Hauttypen geeignet. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von süßer Mandel, Jojoba und Babaçu in dieser veganen, “cruelty-free” und als Biokosmetik zertifizierten Foundation reduzieren effektiv Hautrötungen. Durch die mittlere bis hohe Deckkraft wird Unerwünschtes perfekt kaschiert – der Teint sieht aber dennoch natürlich und frisch aus. Die stylische Glasverpackung ist ab 2021 auch als Refill erhältlich, das hilft der Umwelt und Ihrem Geldbeutel. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet. Erhältlich in den Tönen Porcelain, Nude Light und Nude.

 

BAIMS Organic Cosmetics Satin Mineral Blush

Die samtige Textur mit Ihren mineralischen Pigmenten trifft auf pflegende Inhaltsstoffe wie natürliches Vitamin E sowie hochwertige Öle des Aprikosen- und Avocadokerns, welche die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Die natürlichen Farben verleihen einen rosigen Teint. Die stylische Bambusverpackung kann mir praktischen Refills ganz leicht wieder nachgefüllt werden. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet. Erhältlich in den Farben Old Rose, Peach und Glamour.

 

BAIMS Organic Cosmetics

 

BAIMS Organic Cosmetics Cream Foundation

Diese Cream Foundation ist eine wahre Sensation. Hochwertige Inhaltsstoffe wie Cupuaçu-Butter und Jojoba-Öl spenden der Haut Feuchtigkeit und erhöhen die Geschmeidigkeit der Haut, sorgen für eine straffende Wirkung und intensive Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit, die ihre Widerstandsfähigkeit, Elastizität und Weichheit erhöht. Dieses Multitasking-Talent vereint Make-Up, Sonnenschutz und hautstraffende Pflege in einem und ist damit ein absolutes Must-have. Da die Creme per Hand dosiert wird, können wir die herrliche Verpackung als Refill-Lösung anbieten. Die grandiose Bambusverpackung können Sie weiterbenutzen. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet. Erhältlich in den Farben Macadamia, Pine Nut und Walnut.

 

BAIMS Organic Cosmetics Concealer

Die BAIMS Concealer verfügen über eine erstklassige, lang anhaltende Deckkraft, trocknen nicht aus und verleihen dem Gesicht einen “Lifting Effekt”. Sie sind reich an natürlichem Vitamin E und pflanzlichen Aktivsubstanzen wie süße Mandel und Jojoba, die äußerst hydrierend und pflegend wirken. Mit seiner leichten und cremigen Textur sowie einer reichen Pigmentierung sind unsere Concealer perfekt zur Abdeckung von Augenringen und Sonnenflecken geeignet. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet. Erhältlich in den Farben Light, Secret und Nude.

 

BAIMS Organic Cosmetics Mineral Bronzer & Contour

Der Mineral Bronzer & Contour verfügt über eine zarte Textur, die sich sanft und gleichmäßig verteilen lässt und der Haut einen perfekten “Smoky-Touch” verleiht. Der Mineral Bronzer & Contour ist ein wunderschöner Bronzing-Powder, matt und zum Bräunen, Konturieren und als Lidschatten geeignet. Den Pinsel gut abklopfen, denn das Puder ist sehr hoch pigmentiert. Die pflanzlichen Öle von Açaí, des Aprikosenkerns und der Sheabutter garantieren die Nährstoffversorgung und Pflege der Haut. Die stylische Bambusverpackung kann mir praktischen Refills ganz leicht wieder nachgefüllt werden. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet.

 

BAIMS Organic Cosmetics

 

BAIMS Organic Cosmetics Translucent Pressed Powder

Die mineralischen Pigmente im BAIMS Translucent Pressed Powder reduzieren überschüssiges Öl auf der Haut, ohne einen schweren oder matten Look zu hinterlassen und die enthaltenen mineralischen Mikropartikel erzeugen einen leichten perlmuttartigen und schimmernden Touch auf der Haut. Der Translucent Pressed Powder ist damit perfekt zum Nachpudern und super natürlich. Die Haut wird von Macadamia- und Babaçu-Ölen mit Feuchtigkeit versorgt, so dass sie geschmeidig und glatt bleibt. Die stylische Bambusverpackung kann mir praktischen Refills ganz leicht wieder nachgefüllt werden. 100% natürlich, als „organic cosmetic“, „vegan“ und „cruelty free“ zertifiziert und für alle Hauttypen geeignet.

Textnachweis: beautypress.de / *Bilder enthalten Werbelinks

Valentinstag – Romantische Geschenkideen für Verliebte

Romantik aus Rom

Auch wenn man am 14. Februar die Romantik in der Luft fast schon einatmen kann, so hat die Tradition des Valentinstags einen tragischen Hintergrund. Der Überlieferung nach geht sie auf Valentin von Rom bzw. Valentin von Terni zurück, die als christliche Märtyrer ihr Ende fanden. Während seiner Herrschaft hatte Kaiser Claudius II. die Ehe abgeschafft, da er der Ansicht war, dass verheiratete Männer schlechtere Soldaten seien. Während Valentin von Rom trotz Verbots Paare traute, wurde Valentin von Terni aufgrund seiner heilenden Fähigkeiten verhaftet und schließlich enthauptet. Es ist fraglich, ob es sich bei den beiden Männern um ein und dieselbe Person handelt. In die Form, wie wir den Tag heute kennen (und lieben), entwickelte er sich erst nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

 

Rot wie die Liebe

Seither schenken sich Liebende rote Rosen als Symbol ihrer Liebe. Doch statt immer wieder Blumen zu verschenken, überraschen auch andere Ideen in dem Signalton: Wie wäre es also mit einem Lippenstift* oder Nagellack* in der Farbe der Liebe für die Auserwählte? Schließlich finden sich beide Beauty-Helfer unter den Top 5 der Lieblings-Kosmetikprodukte von Frauen. Wetten, dass man(n) damit nichts falsch machen kann? Wer dennoch verunsichert ist, verbindet das Ganze noch mit einer Einladung zum Essen. Bei der Gelegenheit kann sie den neuen Lippenstift oder Nagellack direkt ausführen!

 

Was Männerherzen begehren

Das passende Geschenk für einen Mann zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Elektronik, Zubehör für den fahrbaren Untersatz oder doch lieber eine Armbanduhr*? Bleibenden Eindruck hinterlässt auf jeden Fall ein Geschenkkorb mit einer Auswahl an Körperpflegeprodukten. Den kann die Liebste nach Herzenslust selbst zusammenstellen oder sie wählt ein Set aus der Parfümerie*. So erscheint der Traummann garantiert zu jedem Date top gepflegt. Mit Hautcreme, Aftershave, Duschgel oder Parfüm zaubert sie ihm am Tag der Verliebten garantiert ein Lächeln ins Gesicht.

 

So duftet Liebe!

Wenn zwei verliebt sind, können sie sich bekanntlich sehr gut riechen. Dass Liebe aber nicht immer durch den Magen, dafür aber durch die Nase gehen kann, zeigen die Verkaufszahlen: Allein in Deutschland werden in dem Teilsegment des Körperpflege- und Kosmetikmarktes jährlich rund 1,6 Milliarden Euro umgesetzt. Parfüm ist ein echter Geschenke-Klassiker*! Um bei der Wahl den richtigen Riecher zu beweisen, sollte man das Parfüm auf die Persönlichkeit und den Stil des Herzblatts abstimmen. Frische Duftkreationen passen eher zu sportlichen Typen, während zarte, blumige Parfüms meist wunderbar eine romantisch-verspielte Ader unterstreichen.

Bildnachweis: Pixabay / Text: beautypress.de / *Werbelinks

Mit einfachen Tricks den Body in Bestform bringen

Die richtige Pflege

Nach der Feierei und Schlemmerei an Silvester, Fasching & Co. und dem winterlichen Faulenzen auf dem Sofa haben wir spätestens bei den ersten Frühlingsanzeichen richtig Lust, unseren Körper wieder in Form zu bringen und sommerfit zu trimmen. Schließlich wollen wir alle gerne eine bestmögliche Figur machen, wenn es endlich warm wird und wir wieder Haut zeigen können. Sie haben schon ein ambitioniertes Sportprogramm gestartet und ernähren sich gesünder? Sehr löblich, aber eine weitere große Rolle in Sachen Traumbody spielt die richtige Pflege! Denn auch hier kann man schon sehr viel erreichen – und glücklicherweise auch ein wenig tricksen, wenn‘s mal schnell gehen muss!

 

Let’s do this!

Bereits bei der morgendlichen Dusche kann man das Projekt Traumbody direkt angehen. Einfach den ganzen Körper und insbesondere Bauch, Po, Oberschenkel und Oberarme in kreisenden Bewegungen mit einem Peeling-Handschuh oder einer Körperbürste* massieren – das bringt die Blut- und Lymphzirkulation auf Trab und strafft und festigt das Gewebe. Darüber hinaus kann man die Haut so von abgestorbenen Schüppchen befreien, sodass auch die anschließende Pflege besser aufgenommen wird und tiefer eindringen kann. Wer möchte, kann die Haut auch erst nach dem Duschen mit der Bürste bearbeiten. Wechselduschen sind ebenfalls sehr empfehlenswert und ein gutes Abschlussritual, da sie zusätzlich die Durchblutung fördern, das Gewebe aktivieren und elastisch halten. Wer gern badet, kann auch hierbei seiner Figur etwas Gutes tun: Badezusätze mit Meersalz* wirken entschlackend und straffen die Silhouette, während man in der Wanne liegen und entspannen kann – was gibt es Besseres!

 

Orientierung im Pflege-Labyrinth

Hautstraffheit, Cellulite und Fettpölsterchen sind Themen, zu denen im Kosmetik- und Medizinbereich nach wie vor sehr viel geforscht wird – deshalb können wir uns jedes Jahr über eine Fülle von innovativen Produktneuheiten freuen. Cremes, Lotionen, Tonics, Öle, Gele, Wickel – der Markt ist riesig*. Bewährte Wirkstoffe sind Koffein und Niacinamid, die die Blutzirkulation und den Fettzellenabbau anregen. Extrakte aus Ingwer, Zitrone, Birke, Ginkgo, Rosmarin, Thymian, Artischocke sowie verschiedenen Algenarten wirken durchblutungsfördernd, entschlackend und entwässernd. Coenzym Q10 stimuliert den Kollagenstoffwechsel. Darüber hinaus werden immer wieder neue High-Tech-Wirkstoffkomplexe entwickelt, die die Effekte maximieren.

Auch feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure sowie Inhaltsstoffe mit elastizitätsverbessernden, regenerierenden Eigenschaften wie Dexpanthenol, Vitamin A und E und Allantoin sind wichtig, denn sie sorgen für eine glattere, prallere Hautoberfläche und schützen die tieferen, kollagenbildenden Hautschichten. Einige Produkte beinhalten zudem aktiv wärmende oder kühlende Ingredienzien, die die Wirkung zusätzlich optimieren. Während Wärme die Durchblutung und damit die Aufnahme der Wirkstoffe fördert, kurbelt Kälte die Fettverbrennung an. Besonders auf dem Vormarsch: Spezialprodukte zur Behandlung einzelner Körperpartien wie Bauch, Po, Brust, Dekolleté oder Oberarme, die mit individuellen Wirkstoffkombinationen besonders gezielt auf die dortigen „Probleme“ einwirken.

 

Tools und Techniken

Viele Produkte kommen direkt mit einem Massage-Aufsatz in Form von mehreren kleinen Roll-ons oder Noppen – diese sorgen direkt beim Auftragen für eine verbesserte Blutzirkulation und schleusen die Textur so besonders gut in die Haut ein. Eine Alternative sind spezielle, meist ergonomisch den betroffenen Körperstellen angepasste Massageroller-Tools*, mit denen nach dem Cremen nachgearbeitet werden kann. Eine weitere sehr bewährte und einfache Methode ist die Zupfmassage, die besonders gut in Kombination mit Öl funktioniert – mit Daumen und Zeigefinger kleine Hautrollen greifen und diese nach oben wegzupfen.

 

Viel hilft viel

Egal, für welches Produkt man sich entscheidet – das Wichtigste ist, nicht damit zu sparen und dranzubleiben. Um den optimalen Effekt zu erzielen, sollte es großzügig und am besten morgens und abends verwendet werden. Regelmäßiges Cremen und Massieren ist das A und O! Wie schön, dass wir auch mit Pflege und Wellness Ergebnisse erzielen können! Wenn man jetzt noch in Sachen Sport* und guter Ernährung am Ball bleibt, kann man sich im Sommer über einen knackigen Körper freuen.

 

Move it!

Wer sich viel bewegt, macht schon einiges richtig – fordern wir uns selbst heraus und versuchen, täglich 10.000 Schritte zu gehen. Außerdem empfiehlt es sich eine Sportart zu suchen, die wirklich Spaß macht – denn nur so wird man sich langfristig motivieren können. Pilates z. B.* ist toll, da es schnell Muskeln aufbaut und erste Erfolge bereits nach kurzer Zeit sichtbar werden. Um herauszufinden, welcher Sport für uns der richtige ist, bieten sich Fitnessstudios mit einer breiten Kurs-Range an – hier kann man in Ruhe herausfinden, was einem am meisten liegt oder ob man gerade die Abwechslung schätzt.

 

Straff von innen

Zusätzlich zur speziellen Pflege und Sport ist es unerlässlich, das Thema Strandfigur auch von innen heraus zu unterstützen. Eine möglichst basische Ernährung wäre ideal, zudem sollte man den Konsum von raffiniertem Zucker, Weißmehl, Salz und Alkohol so gut es geht reduzieren und viel Wasser oder Detox-Tee trinken* – seine spezielle Mischung schwemmt Schlacken und Wasser aus den Zellen. Bestimmte Obstsorten wie Apfel, Ananas und Papaya enthalten Enzyme, die die Fettverbrennung fördern, Gemüse wie Spargel oder Gurke entwässern ebenfalls.

 

Zauberei

Wer kurzfristig mit einem Traumbody glänzen will, kann auch mal in die Trickkiste greifen und bspw. einen Selbstbräuner verwenden – gebräunte Haut schummelt optisch deutlich schlanker. Darüber hinaus lassen sich damit noch stärkere Effekte erzielen. Kleiner Tipp: An den seitlichen Körperpartien, also z. B. an Beininnen und -außenseiten, eine zusätzliche Schicht auftragen – so wirken sie schmaler und trainierter. Auch mit Bronzingpuder lässt sich auf ähnliche Weise zaubern – in Halbmondform im Dekolleté aufgetragen, verleiht er der Brustpartie einen optischen Uplift. It’s Magic!

Bildnachweis: Shutterstock / Textnachweis: beautypress.de / *Werbelinks

Nailstyling – Kunstwerke für die Fingernägel

Gestylt bis in die Fingerspitzen!

Nagellack ist nach wie vor für viele das schönste Beauty-Accessoire! Auch bei den Fashion Shows schaut die Welt nicht mehr nur auf die Kreationen der Modedesigner oder das Make-up der Models – auch die Nägel werden genauestens unter die Lupe genommen, die neuen Designtrends verbreiten sich in Windeseile. Unifarben, crazy Muster oder 3-D-Elemente – welche neuen Must-haves muss man sich diesmal unter die Nägel reißen? Da gerät die Fashion beinahe schon zur Nebensache! War das Nailstyling in der letzten Zeit ziemlich ausgefallen und verrückt, ist es dieses Jahr etwas ruhiger.

 

Echte Klassiker

Neben einigen neuen Trends gibt es auch weiterhin echte All-Time-Favorites. So sah man auf den Schauen sowohl klassische French Manicure* als auch strahlendes, verführerisches Rot, Pastellnuancen und verschiedenste Blautöne. Diese Farben passen zu vielen Outfits – und sind dank weiterhin angesagter DIY-Maniküre-Sets* auch lange haltbar.

 

Walk the Line

Neben den hübschen Unifarben darf sich natürlich trotzdem noch etwas „verkünstelt“ werden – diesmal jedoch eher vorsichtig! Bei den Schauen sah man nämlich diesmal nicht unbedingt verrückte Muster und auffällige 3-D-Elemente, sondern eher schlichte grafische Designs, hauptsächlich in Schwarz und Weiß gehalten. Der hell lackierte Nagel wurde beispielsweise gerne mit Linien und/oder kleinen Pünktchen verschönert. Gerade diesen „linientreuen“ Trend haben viele Designer für sich entdeckt: Bei Nonoo, Tanya Taylor und Marissa Webb gab es beispielsweise vertikale Linien auf elegantem Weiß zu sehen, mehrere horizontale Linien auf eher kurzen Nägeln oder gar schlichte Linienspiele auf Nude Nails*.

Philipp Lim und Rebecca Minkoff malten dafür besonders feine Striche für einen hübschen filigranen Look. Hier können als Hilfsmittel z. B. Streifen-Tapes zur Hilfe genommen werden, damit die Linie mit einem dünnen Pinsel oder einem Nail-Pen perfekt gezogen werden kann. Auch Pünktchen lassen sich mit einem Pen sowie einem dünnen Pinsel oder Zahnstocher als Hilfsmittel setzen. Natürlich kann der Look auch variiert werden, beispielsweise mit dunklem Blau* als Basis und einer silberglitzernden Linie – für ein besonders edles Design. Ebenso dezent wurde bei manchen Models nur der Halbmond betont – zum Beispiel mit sattem Rot* auf hellem Unterlack – oder die Nagelspitze andersfarbig lackiert.

 

The Flip Side

Maniküre mal „andersrum“: Ganz wie bei den Trendschuhen von Christian Louboutin, die sich durch ihre farbige Sohle auszeichnen, wird bei der sogenannten „Flip Manicure“ die Unterseite der Nägel lackiert. Besonders wenn diese Farbe mit dem Oberlack kontrastiert, entsteht ein interessantes wie ungewöhnliches Farbspiel! Voraussetzung für diesen Trend sind lange Nägel, gerne in angesagter spitz-ovaler Form. Die Unterseite des Nagels wird dann mit einem dünnen Pinsel lackiert, wobei eventuelle Patzer auf der Fingerkuppe anschließend mit Wattestäbchen und Nagellackentferner* beseitigt werden können.

 

Nail Art

Neben diesen dezenten Looks kommen Liebhaberinnen ausgefallenerer Styles diese Saison natürlich nicht zu kurz – wobei crazy Designs bei den Modenschauen eher in der Unterzahl waren. Wer sich zum Beispiel zwischen zwei hübschen Lacken nicht entscheiden kann, trägt einfach beide auf und lässt die Farben sanft ineinander übergehen – wie Prabal Gurung, wo mit Weiß und Pastellgelb gespielt wird. Bei Au Jour Le Jour wurden die Farben dabei klar voneinander abgesetzt und vertikal Himmelblau mit Orange, Grün mit Erdbeerrot und Weiß mit Gelb kombiniert – ganz schön mutig und wunderbar farbenfroh!* Badgley Mischka dagegen setzten auf glitzernde Goldsteinchen, Libertine auf düster-glamouröse 3-D-Applikationen in Gold und Schwarz, Opening Ceremony zauberte grafische Karomuster mit grafischen Schwarz-Weiß-Grau-Effekten.

 

Im Handumdrehen gepflegt

Doch all die abwechslungsreichen Designs machen nur auf zart gepflegten Händen eine tolle Figur. Deshalb gehört zu jeder Nail Art auch die richtige Handpflege. Weil die Haut hier sehr dünn ist und starken Belastungen ausgesetzt ist, ist sie dementsprechend anfällig für äußere Einflüsse. So können auch auf unseren Händen Trockenheitsfältchen, Pigmentstörungen und raue Haut entstehen. Glücklicherweise bieten viele Formulierungen eine Rundumversorgung, die die Haut optimal pflegt.

Bildnachweis: ppuuffyy – Fotolia / Textnachweis: beautypress.de / *Werbelinks

Schöne Bescherung – Geschenkideen für Weihnachten

Kosmetik & Parfüm

Schon vor dem ersten Advent laufen die Vorbereitungen meist auf Hochtouren, doch wenn es um das Thema Geschenke geht, warten viele bis zum letzten Moment. Dabei stehen Umfragen zufolge Kosmetik und Parfüm ganz weit oben auf dem Wunschzettel bei Mann und Frau. So sorgt man für eine besonders schöne Bescherung.

 

Alles für ihre schöne Bescherung

Alle Jahre wieder stehen Männer zum Jahresende vor einem scheinbar unlösbaren Rätsel: Was schenkt man(n) der Liebsten bloß zu Weihnachten? Während Haushaltsgeräte, Bücher oder Socken für verständnislose Blicke unterm Baum sorgen und zu den unbeliebtesten Geschenken gehören, freuen sich 40% der Frauen über alles, was sie schöner macht. Ein Set* aus Feuchtigkeitsmaske, Gesichts- und Augenpflege sorgt bei Mutter, Ehefrau oder Tochter garantiert für strahlende Augen. Gerade zur Weihnachtszeit ist hier die Auswahl sehr groß und lässt keine Wünsche offen. Wer sich unsicher ist, lässt sich in der Parfümerie vom Personal beraten. Nichts falsch machen kann man mit der bewährten Kombination aus verwöhnendem Schaumbad* und dazu passender Bodylotion.

 

Rudolph, the red lipstick

Rot ist die weihnachtliche Symbolfarbe schlechthin. Warum also nicht der Angebeteten einen roten Lippenstift* schenken? Rote Lippen sind immer elegant und sexy. Wer sich unsicher ist, greift zu rotem Nagellack. Und auch Grün, Weiß, Silber und Gold inspirieren zu kreativen Geschenkideen bei der dekorativen Kosmetik!

 

Das duftet nach Weihnachten

Zimt, Vanille, Anis – kaum eine Jahreszeit verbinden wir so stark mit Gerüchen wie die Weihnachtszeit. Schon im Frühling können es Parfümliebhaber kaum erwarten, bis die meist sinnlich-orientalischen Duftneuheiten ihre fruchtig-floralen Vorgänger ablösen. Wie wäre es also, seine Lieben mit einem schönen Duft zu überraschen? Ein Parfüm verrät viel über den Charakter und die Persönlichkeit seines Trägers. Neben persönlichen Favoriten und Klassikern hat man nun die ideale Gelegenheit, selbst kreativ zu werden: Welchen Stil hat die Person und wie kleidet sie sich? Welche Duftnoten passen zu ihrem Charakter? Garantiert beweist man beim Griff ins Parfümregal* den richtigen Riecher.

 

Unter dem Weihnachtsbaum für Ihn

Nicht nur Elektrogeräte unterm Baum lösen bei den Herren der Schöpfung Glücksgefühle aus: Während seine Körperpflege früher nur aus Wasser und Seife bestand, legt der pflegebewusste Mann von heute zunehmend Wert auf sein Äußeres. Neben Basics wie Gesichtspflege, Aftershave und Rasierer bereichern auch Duschgel, Peeling, Bodylotion oder sogar Selbstbräuner sein Bad. Und er freut sich über alles, was ihn noch schöner macht: ein hochwertiges Rasierset* mit duftendem Aftershave oder auch ein selbst zusammengestelltes Set, das Ihn z. B. nach dem Sport verwöhnt, sind hier nur zwei von vielen Ideen.

Bildnachweis: Tolure / Textnachweis: beautypress.de / *Werbelinks