Schönheitstempel für Lifestyle & Parfüm

Trockene Haut – schnell und wirksam die Haut beruhigen

trockene HautTrockene Haut ist nicht nur sehr unangenehm, sondern sieht auch nicht schön aus. Wenn sich rote Stellen im Gesicht, auf Armen, Beinen oder sogar an den Füßen zeigen und die Haut juckt und spannt, dann wird es höchste Zeit, etwas gegen die trockene Haut zu tun.

Viele Menschen neigen gerade in der Winterzeit zu dieser Hautproblematik, aber es gibt auch noch andere Ursachen. So basiert trockene Haut vor allem darauf, dass die Talgdrüsen nicht ausreichend Talg produzieren und die Oberfläche so nicht mit Feuchtigkeit versorgen. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

 

–  Zu wenige Flüssigkeitszufuhr über den Tag hinweg

–  Erblich bedingte Problematik mit dem Hautbild

–  Erhöhter Stress

–  Hautalterung

–  Ernährung ohne ausreichende Vitamine und Mineralstoffe

–  Pflegeprodukte, die auf die Haut reizend wirken

 

Viel hilft nicht immer viel

Wer mit trockener Haut zu kämpfen hat, der neigt dazu, schnell zu besonders fetthaltigen Cremes und ganzen Pflegeserien zu greifen, um gegen die Symptome vorzugehen. Genau das ist jedoch meist der falsche Weg. Trockene Haut benötigt zwar deutlich mehr Pflege, allerdings nicht irgendwelche Pflege. So sollte normale Seife gemieden werden. Besser ist es, die Haut nur kurz mit Wasser zu reinigen und dann einfach vorsichtig zu trocknen. Idealerweise wird auf Naturkosmetik für die Gesichtsreinigung und auch für den restlichen Körper zurückgegriffen.

Auch für die Füße gibt es schnelle Hilfe. Wenn sich rissige Stellen oder auch Hornhaut zeigen, dann können Peelings und spezielle Lotions helfen, um die Haut wieder weich und glänzend werden zu lassen. Weitere Informationen finden Sie hier. Gerade dann, wenn Frühling und Sommer vor der Tür stehen und die offenen Schuhe schon darauf warten, endlich eingesetzt zu werden, ist die intensive Pflege der Füße besonders wichtig.

 

Die schnelle Hilfe zur Linderung

Quarkmasken gehören zu den Hausmitteln bei trockener Haut, die immer wieder empfohlen werden. Das hängt damit zusammen, dass Quark gereizte Haut kühlt und mit Feuchtigkeit versorgt. Dafür reicht es schon, Naturquark mit Honig anzureichern und die Maske aufzutragen, etwa 15 Minuten einwirken zu lassen und dann mit lauwarmem Wasser wieder zu entfernen. Ausreichend Flüssigkeit von innen ist ebenfalls ein guter Trick gegen trockene Haut. Wer zwei Liter Wasser am Tag trinkt, der wird schnell eine Verbesserung bemerken. Wenn die Haut dann wieder zart ist, kann auch der Sommer endlich kommen und welche Looks in diesem Jahr im Trend liegen, zeigt  http://www.stadtprinzessin.at/style-looks/.

Bildnachweis: Pixabay,Public Domains (c) rhythmuswege

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.