Artis Orbis – Jan Davidsz de Heem (1606-1684)

Üppige Blumendekore

Jan Davidsz de Heem zählt zu den größten Blumen- und Früchtemalern der holländischen Schule. Seiner Künstlerhand entsprangen Vasen mit prachtvollen, realistisch wirkenden Blumensträußen, oft auch mit Insekten oder Schmetterlingen verziert, Blumenkränze, Früchte, Stein und Metall. Eine Vielzahl seiner Bilder finden sich in den Galerien Europas wieder, unter anderem im Belvedere in Wien, im Berliner Museum und in der Alten Pinakothek in München. Üppige Blumendekore schmücken Tapeten, Gardinen, Kissen und Möbel – eine Kunstrichtung, der große Aufmerksamkeit widerfährt. Wohnaccessoires mit filigranen Motiven von de Heem zaubern einen Hauch von Romantik in jedes Ambiente. Klassisch und modern zugleich, begeistert die Lampe Sommerblumen, der Bilderrahmen und weitere Table-Top Artikel nicht nur Kunstliebhaber.

 

Jan Davidsz de Heem

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 23.11.2022 / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / *Werbelinks

 

Rund ist das neue eckig!

Das blumige Ensemble aus Porzellan-Wanduhr und harmonisch abgestimmten Wandbildern in runder Form setzt den Raum geschickt in Szene und zieht alle Blicke auf sich. Zwei passende Vasen komplettieren die trendige Wohndekoration. Das aufwändige Druckverfahren mit den eingebrannten keramischen Farben und Edelmetallen sorgt darüber hinaus für eine besonders farbintensive, lichtechte und langlebige Oberfläche.

Bild- und Textnachweis: trendxpress.org / Goebel Artis Orbis

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert