Lippen – Wem steht welcher Rotton?

Der Klassiker

Rote Lippen sind der Klassiker und kommen einfach nie aus der Mode. Umso wichtiger ist es, zu wissen, welcher Rotton zu welchem Hautton perfekt harmoniert, denn Rot steht jedem, aber Rot ist nicht gleich Rot…

 

Christiane Plöger, Make-up-Artist und Dekorativ-Expertin bei SOTHYS:

„Es gibt unzählige Farbnuancen, in denen zum einen die gelben, zum anderen die blauen Anteile überwiegen. Der Grundton der Haut bestimmt die passende Farbe. Er wird unterteilt in kühle und warme Haut. Kühler Haut mit bläulich-roséfarbenem Unterton stehen deshalb auch blaustichige Rottöne besser, während brauntoniger Haut beide Varianten stehen, da sie gut mit einem kühlen Kontrast wirken kann. Olivtonige Haut braucht unbedingt Frische durch Rot und rötliche Haut braucht Rottöne mit mehr Gelbanteil.“

 

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 um 14:37 Uhr / Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. / Bilder von der Amazon Product Advertising API / *Werbelinks

 

Marisol Caballero Prada, Make-up-Artist bei lavera Naturkosmetik:

„Kalte, blaustichige Rottöne eignen sich bei helleren Hauttönen, während warme Farben auf gebräunter Haut gut zur Geltung kommen.“

 

Steffen Zoll, Make-up-Artist bei La Biosthétique:

„Kühlere Farben zu kühleren Hauttönen und warme Rottöne zu warmen Farbtypen ist eine grobe Grundregel, die man aber auch gerne mal brechen darf.“

Bildnachweis: Pixabay / Textnachweis: beautypress.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.