Archiv der Kategorie: Hauptgerichte

Gebratener roter Reis mit Karotten, Mais und Kohl

Aceto Balsamico di Modena – Rezepte mit Reis und Gemüse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 280 g roter ReisReis mit Karotten
  • 2 Karotten
  • 2 Maiskolben, gedämpft
  • 200 g Kohl
  • 1 EL Tahina
  • Natives Olivenöl Extra
  • Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.)
  • 1 TL Honig
  • Sojasauce

 

Zubereitung:

1. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser kochen. Sobald er al dente ist, abgießen.

2. Die Karotten schälen und würfeln. Mit Öl, Pfeffer und Salz würzen und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. 10-12 Minuten bei 200°C backen.

3. Die Maiskolben mit Butter einreiben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls in den Ofen geben. Gelegentlich wenden, bin der Mais von allen Seiten goldgelb ist.

4. Mit einem scharfen Messer die Maiskörner vom Kolben schneiden.

5. Eine große Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, die Kohlblätter hineingeben und einige Minuten braten. Den Reis hinzugeben. Bei hoher Hitze einige Minuten anbraten. Einige Esslöffel Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) darüber geben.

6. Den Mais und die Karotten dazugeben und umrühren. Ein dickflüssiges Dressing aus Sojasauce, Honig, Tahina und etwas Wasser zusammenrühren und mit dem gebratenen Reis servieren.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Parmaschinken

Prosciutto di Parma – Rezepte mit Parmaschinken

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 1 TL OlivenölGnocchi
  • 500 g Gnocchi
  • 250 g frischer Spinat
  • 125 g Mozzarella
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 2 große Eier
  • 250 g Ricotta
  • 150 ml Milch
  • Eine Prise fein geriebene Muskatnuss
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g fein geriebenen Parmesankäse

 

Zubereitung:

1. Gnocchi in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben. Ca. 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, mit einem die Gnocchi einfüllen.

2. Spinat in wenig Wasser ca. 3 – 4 Minuten blanchieren, gut abtropfen lassen. Mozzarella in kleine Stücke zerteilen, Parmaschinken ebenfalls in kleine Stücke schneiden und alles mit den Gnocchi vermengen.

3. Eier aufschlagen, Ricotta und Milch einrühren und mit einer Prise Muskat und schwarzem Pfeffer würzen. Die Hälfte des Parmesankäses einrühren und die Soße über den Auflauf gießen. Mit restlichem Parmesankäse bestreuen.

4. Auflaufform in den vorgeheizten Backofen (180°C / Umluftherd 160°C / Gasherd Stufe 4) geben und ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Rezept: Consorzio del Prosciutto di Parma / *Bilder enthalten Werbelinks

Hühnerkeulen mit Kurkuma, Mandeln und Koriander

Aceto Balsamico di Modena – Rezepte mit Geflügel

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 8 HühnerkeulenHühnerkeulen mit Kurkuma
  • 8 Borettane-Zwiebeln
  • 4 kleine Paprika (rot und gelb)
  • ½ Glas Weißwein
  • 50 g Mandeln
  • Balsamessig aus Modena gealtert (Aceto Balsamico di
  • Modena g.g.A. invecchiato)
  • Natives Olivenöl Extra
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 Koriander Zweige
  • ½ Knoblauchzehe

 

Zubereitung:

1. Den Knoblauch in einer Pfanne mit reichlich Öl anbraten. Die Hühnerkeulen mit Kurkuma und Salz einreiben und in die Pfanne geben.

2. Braun anbraten und mit etwas Weißwein übergießen. Die gehackten Mandeln und die halbierten Zwiebeln und Paprika hinzugeben.

3. Abdecken und 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Aufpassen, dass das Fleisch nicht austrocknet.

4. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit 2-3 Esslöffel gealterten Balsamessig aus Modena und etwas Koriander hinzugeben. Heiß servieren.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Kräuterpfannkuchen mit Parmaschinken

Prosciutto di Parma – Rezepte mit Parmaschinken

Für 3-4 Portionen

 

Zutaten:

Pfannkuchen:

  • 135 g Mehl
  • 1 gehäufter TL BackpulverKräuterpfannkuchen
  • 130 g Milch
  • 4 Prisen Salz, Pfeffer
  • 1 gehäufter TL Kurkuma
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • Petersilie und Thymian geschnitten
  • Butter

Topping:

  • 200 g stichfester Joghurt
  • 2 TL Olivenöl
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Parmaschinken in Scheiben

 

Zubereitung:

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Backpulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und unterrühren.

2. In einer zweiten Schüssel Eier, gehackte Kräuter und Kurkuma mit der geschmolzenen Butter und etwas Milch verrühren. Mit dem Mehl zu einem Pfannkuchen Teig verarbeiten.

3. Etwas Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen und eine Kelle Teig in die Pfanne geben. Pfannkuchen so lange backen, bis der Teig etwas fest ist. Dann den Pfannkuchen wenden und fertig backen.

4. Für das Topping Joghurt cremig schlagen und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und etwas Thymian abschmecken.

5. Die Pfannkuchen mit der Joghurt-Creme bestreichen und jeweils eine Scheibe Parmaschinken darauf drapieren.

Rezept: Consorzio del Prosciutto di Parma / *Bilder enthalten Werbelinks

Ravioli mit Käse-Pilzfüllung und Parmaschinken

Prosciutto di Parma – Rezepte mit Parmaschinken

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

Pasta:

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier

Füllung:Ravioli mit Käse-Pilzfüllung

  • 200 g Ricotta
  • 100 g Robiola
  • 80 g geriebener Parmesankäse
  • 200 g gemischte Pilze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4-5 EL Weißwein
  • Petersilie
  • Gemüsebrühe nach Bedarf Olivenöl, Salz, Pfeffer

Garnierung:

  • 60 g Butter
  • 100 g Parmaschinken in Streifen
  • Salbei

 

Zubereitung:

1. Für den Nudelteig Mehl, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Für die Füllung die Knoblauchzehe zerdrücken und die Pilze in Scheiben schneiden. Beides in Öl anbraten, 10 Minuten köcheln lassen und mit Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch entfernen und mit etwas Gemüsebrühe gar kochen.

3. Ricotta und Robiola gut verrühren und die Petersilie, den geriebenen Parmesan sowie die Pilze unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den Teig mit einer Nudelmaschine in lange dünne Teigstreifen ausrollen. Je 1 gehäuften TL Füllung im Abstand von etwa 5 cm auf eine Längsseite der Teigstreifen geben. Die andere Teighälfte darüberklappen und um die Füllung herum fest zusammendrücken. Zwischen den Füllungen den Teig mit einer runden Ausstechform zu Ravioli ausschneiden und Ränder fest
andrücken.

5. Die Ravioli in Salzwasser al dente kochen, abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Salbei und Parmaschinken-Streifen hinzugeben und die Ravioli
darin schwenken.

Rezept: Consorzio del Prosciutto di Parma / *Bilder enthalten Werbelinks