Schlagwort-Archive: Hauptgerichte

Burger mit gegrilltem Parmigiano Reggiano und Gemüse

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 4 Burger Buns
  • 600 g RinderhackBurger
  • 200 g Parmigiano Reggiano, am  Stück
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Salatblätter
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Hack kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, gut mischen und aus der Masse 4 Burgerpatties (à 150 g) formen. Die Burger auf dem Grill braten. Parmigiano Reggiano in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in die heiße Pfanne legen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Die Zwiebel und die Tomate in Scheiben schneiden.

2. Die Burger Buns halbieren, mit Senf bestreichen und mit Salat, Burgerpatties, gebratenem Parmigiano Reggiano, Zwiebel und Tomatenscheiben belegen.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Kichererbsen Tajine Marrakesch

MAGGI Ideen vom Wochenmarkt

3 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Zutaten:Kichererbsen Tajine Marrakesch

  • 200 g Karotten
  • 1 Zucchini (200 g)
  • 250 g Tomaten
  • 1 Dose (420 g) Kichererbsen 1 Beutel MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch

 

Zubereitung:

1. Karotten putzen, waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Würfel schneiden. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

2. Eine beschichtete Pfanne bei höchster Wärmezufuhr 2 Min. erwärmen. MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch hineingeben und kurz erwärmen. Karotten und Kichererbsen dazugeben, vermengen und ca. 3 Min. braten. Dabei immer wieder wenden. Zucchini und Tomaten dazugeben, alles vermengen und bei mittlerer Wärmezufuhr geschlossen ca. 5 Min. braten. Öfter wenden. Dazu passt Couscous.

 

MAGGI KOCHSTUDIO Ernährungsinformation:

Je Portion: B: 798 kJ (191 kcal) N: E: 8 g, KH: 28 g, F: 5 g

Rezept: MAGGI / *Bilder enthalten Werbelinks

Schweinerippchen mit Apfel, Rotkohl und Balsamessig

Aceto Balsamico di Modena – Rezept mit Fleisch

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 12 SchweinerippchenSchweinerippchen
  • 4 Äpfel
  • 250 g Rotkohl
  • 2 EL Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A)
  • 50 ml Apfelessig
  • 5-6 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • Natives Olivenöl Extra

 

Zubereitung:

1. Die Rippchen mit Salz, Pfeffer und etwas Öl würzen und zusammen mit dem zerdrückten Knoblauch und den Lorbeerblättern auf ein Backblech geben.

2. 15 Minuten bei 180°C backen.

3. Die Äpfel schneiden und mit 2 EL Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) marinieren.

4. Den Rotkohl in Scheiben schneiden und ca. 5 Minuten in Wasser mit Apfelessig blanchieren und anschließend abgießen.

5. Die Äpfel und den Kohl zu dem Fleisch auf das Backblech geben und weitere 15-20 Minuten backen.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Pizza mit Tomaten, Puntarelle, Mandeln und Orangen

Aceto Balsamico di Modena – Pizza Rezept

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 500 g PizzateigPizza mit Tomaten
  • 200 g Mozzarella
  • 200 g kleine geschälte Tomaten
  • 200 g Puntarelle oder Chicorée
  • 60 g Mandeln
  • Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.)
  • 1 Bio-Orange
  • Zucker
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz

 

Zubereitung:

1. Die Tomaten halbieren und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Zucker, Salz und Öl darüber geben. 20 Minuten bei 150° backen. Mit Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) beträufeln solange die Tomaten noch warm sind.

2. Die Puntarelle / den Chicorée schneiden und in eine Schüssel geben. Mit etwas Orangenschale, Öl und einer Prise Salz verfeinern.

3. Den Pizzateig auf ein rundes Backblech mit Backpapier legen. 8-10 Minuten bei 200°C backen.

4. Den Mozzarella klein schneiden und mit Küchenpapier trocken tupfen.

5. Die Pizza mit dem Mozzarella, der Puntarelle, den Tomaten und den Mandeln belegen.

6. Weitere 5-6 Minuten bei 200°C backen.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Marinierte Lachsstreifen mit Balsamessig und Pistazien-Topping

Aceto Balsamico di Modena – Rezepte mit Lachs

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 600 g ganzes LachsfiletMarinierte Lachsstreifen
  • 120 g gehackte Pistazien
  • Balsamessig auch Modena gealtert (Aceto Balsamico di Modena g.g.A. invecchiato)
  • Großer Bund Petersilie
  • Dill
  • Kartoffeln als Beilage

 

Zubereitung:

1. Eine Handvoll Petersilie und 2 Stangen Dill kleinhacken und mit den gehackten Pistazien vermischen.

2. Mit einer Pinzette die restlichen Gräten vom Lachs entfernen.

3. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen und in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite 3-4 Minuten anbraten. Beide Seiten mit Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) beträufeln.

4. Den Lachs mit der Pistazienmischung bedecken und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

5. Mit Kartoffeln, Dill, Öl und Salz servieren.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks