Schlagwort-Archive: Hauptgerichte

Knusprige Fischstäbchen mit Parmigiano Reggiano

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 240 g frische Schellfischfilets, in 4-6 Streifen geschnitten
  • 20 g Dijon-Senf
  • 30 g Parmigiano Reggiano, geriebenFischstäbchen

Für den Salat:

  • 1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  • ½ TL Dijon-Senf
  • 2 TL natives Olivenöl Extra
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g gemischte Salatblätter, gewaschen
  • 8 Kirschtomaten, halbiert

 

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200˚C (Umluft 180˚C) vorheizen. Die in Streifen geschnittenen Schellfischfilets in eine Rührschüssel geben und mit Dijon-Senf marinieren. Den geriebenen Parmigiano Reggiano dazugeben und vorsichtig vermengen, bis der Fisch überzogen ist.

2. Das Rost auf ein Backblech setzen und den Fisch darauf platzieren, die Fischstäbchen von allen Seiten gleichmäßig backen. Nach ca. 10 Minuten aus dem Ofen nehmen, wenn sie goldbraun sind.

3. Die Zutaten für die Vinaigrette in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen emulgieren. Den Salat und die Tomaten in die Vinaigrette geben und auf einer Servierplatte anrichten. Die knusprigen Fischstäbchen darauf anordnen und mit ein wenig zusätzlicher Vinaigrette und Parmigiano Reggiano-Spänen servieren.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Orecchiette mit Brokkoli, Parmigiano Reggiano und Salsiccia

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 1 Portionen

 

Zutaten:

  • 100 g Orecchiette oder andere Formen
  • 75 g BrokkoliOrecchiette
  • 3 Salsiccia, gehackt oder in kleinen Stücken
  • 30 g natives Olivenöl extra
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 50 g Parmigiano Reggiano, gerieben
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Basilikumblätter

 

Zubereitung:

1. Reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin garen.

2. Den Brokkoli nach 8 Minuten ebenfalls für 3 Minuten dazugeben, raussieben und beiseite legen.

3. 75 ml des Nudelwassers mit der Wurst und dem Knoblauch in eine Pfanne geben. Die Hitze aufdrehen und den Parmigiano Reggiano dazugeben. Umrühren und für ein paar Minuten einkochen, bis eine dickflüssige Sauce entsteht. Die Nudeln dazugeben und mit Salz sowie schwarzem Pfeffer gut abschmecken.

4. Zusammen mit dem Brokkoli anrichten, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit frisch geriebenem Parmigiano Reggiano sowie Basilikumblättern garnieren.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Lammkarree in der Orangen-Kräuterkruste mit Kartoffel-Tomatengemüse

Weihenstephan – Überraschende Rezeptideen mit Butter

Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

 

Zutaten:

  • 800 g Lammkarree mit Knochen
  • 100 ml Portwein
  • 200 ml guten RotweinLammkarree
  • 210 g Weihenstephan Butter
  • 1 Bund. gemischte Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie)
  • 1 Bund. Rosmarin geriebene Schale von 2 unbehandelten Orangen
  • 2 Eigelb
  • 4 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
  • 1 kg kleine Kartoffeln mit Schale
  • 3 Zucchini
  • 4 Tomaten Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer, Rosmarinzweigen und Olivenöl vermengen und bei 170 Grad 25 Minuten im Ofen garen.

2. Nun die Zucchini kleinschneiden, danach die Tomaten vierteln, entkernen, mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit den Zucchini zu den Kartoffeln geben und weitere 15-20 Minuten garen.

3. In der Zwischenzeit das Lammkarree mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne 30 g Butter erhitzen und das Lamm darin von allen Seiten anbraten. Dann das Lammkarree in Aluminiumfolie einpacken und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 12 bis 15 Minuten garen.

4. Die Pfanne mit Rotwein und Portwein ablöschen, auf ein Viertel einkochen lassen und die Flüssigkeit mit 30 g kalter Butter binden. Das Toastbrot würfeln und mit den gemischten Kräutern im Mixer fein mahlen. Die restliche Butter ebenfalls würfeln, diese dann mit den Eigelben und der geriebenen Orangenschale zum Toastbrot geben und rasch zu einer Paste mixen. Nun das gegarte Lammkarree 0,5 cm dick mit der Würzbutter bestreichen und im Ofen auf Grillfunktion ca. 3 Minuten überbacken. Das Lamm in Scheiben schneiden und mit dem Kartoffelgemüse und der Portweinsauce servieren.

 

Tipp:

Die übrige Würzbutter zwischen zwei Klarsichtfolien ausrollen und einfrieren (für das nächste Mal).

Rezept: Weihenstephan / *Bilder enthalten Werbelinks

Burger mit gegrilltem Parmigiano Reggiano und Gemüse

Parmigiano Reggiano – Rezepte mit Käse

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 4 Burger Buns
  • 600 g RinderhackBurger
  • 200 g Parmigiano Reggiano, am  Stück
  • 1 Tomate
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 Salatblätter
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Hack kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, gut mischen und aus der Masse 4 Burgerpatties (à 150 g) formen. Die Burger auf dem Grill braten. Parmigiano Reggiano in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in die heiße Pfanne legen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Die Zwiebel und die Tomate in Scheiben schneiden.

2. Die Burger Buns halbieren, mit Senf bestreichen und mit Salat, Burgerpatties, gebratenem Parmigiano Reggiano, Zwiebel und Tomatenscheiben belegen.

Rezept: Parmigiano Reggiano / *Bilder enthalten Werbelinks

Kichererbsen Tajine Marrakesch

MAGGI Ideen vom Wochenmarkt

3 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Zutaten:Kichererbsen Tajine Marrakesch

  • 200 g Karotten
  • 1 Zucchini (200 g)
  • 250 g Tomaten
  • 1 Dose (420 g) Kichererbsen 1 Beutel MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch

 

Zubereitung:

1. Karotten putzen, waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und in Würfel schneiden. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen.

2. Eine beschichtete Pfanne bei höchster Wärmezufuhr 2 Min. erwärmen. MAGGI Ideen vom Wochenmarkt, Kichererbsen Tajine Marrakesch hineingeben und kurz erwärmen. Karotten und Kichererbsen dazugeben, vermengen und ca. 3 Min. braten. Dabei immer wieder wenden. Zucchini und Tomaten dazugeben, alles vermengen und bei mittlerer Wärmezufuhr geschlossen ca. 5 Min. braten. Öfter wenden. Dazu passt Couscous.

 

MAGGI KOCHSTUDIO Ernährungsinformation:

Je Portion: B: 798 kJ (191 kcal) N: E: 8 g, KH: 28 g, F: 5 g

Rezept: MAGGI / *Bilder enthalten Werbelinks