Schlagwort-Archive: Schuhe

Sneakers – Sportlich und doch elegant

Super bequem!

Mit den neuen Sneakers lässt es sich sportlich und doch elegant durchs Leben gehen. Durch die zahlreiche Auswahl an Farben, Mustern und Stilen lassen sich Sneakers zu allen Outfits wunderbar kombinieren. Zudem haben sie den Vorteil, dass sie super bequem sind. Da lassen sich auch längere Wege easy wegstecken.

 

Sneakers

 

Sneakers

Sneakers

 

 

 

 

 

 

 

 

Sneakers

 

Sneakers
Sneakers

 

 

 

 

 

 

Sneakers

 

Sneakers

Sneakers

 

 

 

 

 

 

 

Textnachweis: fashionpress.de / *Bilder enthalten Werbelinks

Die Schuhtrends für den Herbst

Hoch hinaus

Nicht umsonst besang Nancy Sinatra einst ein paar Schuhe, ohne die man sich den Herbst und Winter gar nicht mehr vorstellen kann. Ob zu Jeans, Rock oder Kleid – Stiefel halten unsere Füße nicht nur warm, sondern sind ein wesentlicher Bestandteil, auf den Frau nicht verzichten sollte. Ein hochwertiger, klassischer Reiterstiefel* in Braun oder Schwarz gehört in jeden Schuhschrank. Doch in dieser Saison erreichen die trendigen Treter schwindelerregende Höhen und gehen weit über das Knie hinaus.

 

Heißer Trend

Und als wäre das schon nicht genug, übertreffen sie sich dabei in Muster und Material. Besondere Aufmerksamkeit zogen auf den Fashionshows Boots mit exotischem Schlangenprint auf sich. Auch Fell, Pelz & Co. lassen sich in der neuen Kollektion blicken. Designer wie Calvin Klein, Louis Vuitton, Stella McCartney und Alexander McQueen schicken uns dagegen zum Rodeo, denn Cowboystiefel* gelten als besonders heißer Trend für die nasskalte Jahreszeit.

 

Reine Formsache

Nicht nur die Schuhspitze variiert je nach Trend – auch der Absatz geht mit der Zeit und ändert sein Erscheinungsbild. So steht diese Saison wie keine andere für die Rückkehr der dreieckigen Ferse. Schuhe von Salvatore Ferragamo, Dries van Noten und Gucci sind viel mehr als bloße Fußbekleidung – kunstvoll und mit hoher Akribie gestaltet erinnern sie in ihrem Aussehen an Exponate aus der Galerie zeitgenössischer Kunst – und bringen einen Hauch Extravaganz in jeden Schritt.

 

Hauptsache auffallend!

Dieser Trend ist nicht von dieser Welt: Besonders modisch, aber nichts für Zurückhaltende, sind in dieser Saison glitzernde Schuhe. Die Trendfarbe für den Herbst ist definitiv Rot, das u. a. bei Bottega Veneta, Fendi, Dolce & Gabbana und Narciso Rodriguez den Ton angab. Ob Miu Miu mit den roten Fell-Boots* samt Gürtelschnalle jedoch den allgemeinen Geschmack getroffen hat, darf bezweifelt werden. Auf jeden Fall ziehen diese Schuhe alle Blicke auf sich, genau wie die glitzernden Pumps von Isabel Marant – für einen besonders glanzvollen Auftritt.

 

Zarte Bande

Klassische Schnürsenkel sollten sich jetzt warm anziehen, denn sie werden in dieser Saison zum unverzichtbaren Fashionaccessoire. Nicht nur im sportlichen Stil knüpfen sie dabei zarte Bande, sondern auch mit Stiefeln und Stiefeletten. Schnürstiefel kommen in allen Variationen und prägen ab sofort das Straßenbild. Besonders modisch sind Schnürstiefel mit Absatz*, denn sie vereinen die Eleganz von Pumps mit dem Komfort eines Stiefels. Als unkomplizierte Kombinationspartner lassen sie sich sowohl zur Hose als auch zu Rock und Kleid tragen – und zaubern ganz nebenbei einen schmalen Fuß.

 

Auf Samtpfoten

Früher war Samt dem Adel vorbehalten – heute kann sich jeder den besonderen velvet touch leisten. Doch Samt bleibt uns in dieser Saison nicht nur auf der Kleidung, sondern auch auf den Schuhen erhalten. Das luxuriös anmutende Gewebe passt mit seiner wärmenden Ausstrahlung ganz hervorragend in die nasskalte Jahreszeit und bildet sich nicht nur auf Stiefeln und Stiefeletten ab, sondern auch auf Trotteurs*, Pumps und Ballerinas. Im Materialmix mit Denim, Grobstrick oder Leder kommt der Stoff besonders schön zur Geltung und bleibt so nicht nur besonderen Anlässen vorbehalten. Celebrities wie Anna Kendrick, Cate Blanchett oder Nicole Kidman tragen ihn bei öffentlichen Auftritten. Taylor Swift liegt mit ihren karminroten Overknee-Stiefeln aus Samt in diesem Herbst voll im Trend.

Bildnachweis: lesslemon – Fotolia / Textnachweis: fashionpress.de / *Werbelinks

Diese Schuhe für den Sommer sollte jede Frau besitzen

Must-haves

Auf dem Boden der Tatsachen braucht man vor allem eins: gutes Schuhwerk. Dass da ein bis fünf Paare nicht ausreichend sind, erklärt sich von selbst. Doch welche Schuhe muss man einfach im Schrank haben? Ohne welches Paar geht gar nichts? Welches sind die Must-haves und welche die Gelegenheitstreter mit Liebe zum Detail? Denn wer nicht unbedingt sammeln möchte, dem kann eine gewisse Ordnung im Schuhschrank helfen. Vom Lederschuh über die Camouflage-Sandalette mit Plateausohle bis hin zum schlichten Sneaker. Diese Schuhe für den Sommer sollte jede Frau besitzen, um für alle Eventualitäten die passenden Begleiter parat zu haben.

 

Der Schlichte vs. der Extravagante

Für die modisch Extrovertierten gibt es im Schuhbereich auf jeden Fall einen riesigen Spielplatz, auf dem sie sich austoben können. Ob mit Details wie Fransen, Schleifen, wild gemusterte oder knallige Exemplare: Wer seine Schuhe in den Mittelpunkt stellen möchte, sollte es in Sachen Outfit ein wenig ruhiger angehen lassen, damit der Fokus ganz klar auf die Füße geht. Wer sein Schuhwerk eher dezent halten möchte, kann dafür im Styling protzen. Helle Farben passen vor allem im Sommer zu vielen Outfits und sorgen für Leichtigkeit. Damit der Look rund wird, die Farben in anderen Accessoires oder im Oberteil wieder aufgreifen – egal auf welchen Schuh die Wahl fallen sollte.

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

Flache Schuhe – mit denen läuft alles glatt

Diese fünf Klassiker sollte jede im Schrank haben: Ballerinas passen nicht nur zu Kleidern und Röcken, sondern können auch zu schmalen Jeans einen schönen Bruch zaubern. Brogues sind flache Schnürer mit Lochmuster und passen zum schlichten Hemdkleid oder zu Hosen-Outfits. Früher waren die Löcher, die tatsächlich bis ins Innere durchgingen, dafür gedacht, eingedrungenes Wasser wieder abfließen zu lassen – heute dienen sie als reine Zierde. Der Loafer ist ein Slipper und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von amerikanischen Elite-Studenten zum Modeschuh geadelt. Heute kann er, wie der klassische Halbschuh auch, zu allem getragen werden. Ihn gibt es inzwischen in knalligen Farben, aus Lack- oder feinem Veloursleder. Und last, but not least: der Sneaker, der nach wie vor zu den definitiv bequemsten Schuhen zählt und auch zu allem gestylt werden darf.

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

Up in the Air – hoch hinaus mit Absatzschuhen

Es gibt die, die sie lieben, die, die nicht darauf laufen können und die, die ab und an dann doch mal zum Absatzschuh greifen, vor allem bei festlichen Anlässen. Für die Gelegenheitsträger gibt es ein paar Tricks, auf die sie achten können, damit sie nicht gleich wieder mit den Schuhen in der Hand auf der Tanzfläche ihr Bestes geben: Absätze mit circa fünf Zentimetern Höhe sind für ungeübte Füße noch im angenehmen Bereich. Wenn sie sich außerdem direkt unter der Ferse befinden, kann man sein eigenes Gewicht besser tragen. Außerdem geben Blockabsätze deutlich mehr Halt als schmale. Aber auch Schuhe mit Plateau oder Keil sind in der Regel sehr bequem und sorgen trotzdem für mehr Länge. Und für wen hohe Hacken dann doch gar kein Problem sein sollten, der darf ruhig zu einer schlanken und hohen Variante greifen, denn der Pfennigabsatz gehört immer noch zu den elegantesten unter den Absätzen.

 

Schuhe für den Sommer

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

Schuhe für den Sommer

 

 

 

 

Bildnachweis: Shutterstock / Textnachweis: fashionpress.de / *Bilder enthalten Werbelinks

Farbenfrohe Schuhe von Paul Green prägen den Herbst-Winter 2019/20

Alles andere als Grau

Die Zeiten grauer Herbst- und Wintertage sind 2019/20 definitiv vorbei! Warum? Schuhe bekennen in der kommenden Saison Farbe und Form. Noch nie war die Auswahl an unterschiedlichen Modellen so vielfältig und bunt.

 

Für die besondere Würze im Leben

Die schönsten Farben findet man bekanntlich in der Natur. Grund genug, sich diese zum Vorbild zu nehmen. In der kalten Jahreszeit zieren daher würzige Farbtöne wie Curry oder Chili unsere Schuhe und bescheren uns einen farbenfrohen Herbst und Winter. Egal, wie grau das Wetter wird!

 

Schuhe von Paul Green

Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

Schuhe von Paul Green

Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Yee Haw!

Wildwest-Feeling an den Füßen ist stark im Kommen! Dafür sorgen coole Westernboots von Paul Green, die es für jeden Geschmack – von dezent bis extra auffällig – gibt. Ausgefallene Materialien, kräftige Farben und liebevolle Details geben hier den Ton an.

 

Schuhe von Paul Green

Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuhe von Paul GreenSchuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiße Wunder

Weiße Schuhe erleben ein echtes Comeback, was durch die Herbst-Winter-Kollektion von Paul Green eindrucksvoll bestätigt wird. Die „Nicht-Farbe“ erobert nun auch Schuhtypen, auf welchen sie bisher eher selten zu sehen war, beispielsweise derbe Schnürboots oder Western-Stiefeletten.

 

Schuhe von Paul GreenSchuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welcome to the Jungle

Nicht genug bekommen wir von Animal Print Modellen! Ob Leo, Schlange oder Kroko – hochwertige, geprägte oder bedruckte Leder sorgen für atemberaubende Looks. Hier gilt: Erlaubt ist, was gefällt – oder der Mut zulässt.

 

Schuhe von Paul Green

Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

Schuhe von Paul Green

Schuhe von Paul Green Schuhe von Paul Green

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Green – Der Schuh meines Lebens

Für welches Modell sich die Trägerin auch entscheidet: Eine einzigartige Passform, exzellente Verarbeitung und ein unverwechselbarer, zeitloser Stil ist für die gesamte Paul Green Kollektion eine Selbstverständlichkeit!

Bild- und Textnachweis: Paul Green / *Bilder enthalten Werbelinks

Die aktuellen Trends in Sachen Schuhe und Taschen

Stilsicher

Jetzt heißt es ruhig bleiben und erst einmal tief durchatmen. Ja, es gibt gewisse Themen, die dafür sorgen, dass der Puls nach oben schnellt. Und wenn es dann auch noch um die aktuellen Trends in Sachen Schuhe und Taschen geht, ist es besonders wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und vor allem: Platz zu schaffen. Denn die kommende Vielfalt macht es nahezu unmöglich, sich für ein Teil zu entscheiden. Mit diesen Highlights kommen Sie stilsicher durch das Frühjahr und den Sommer.

 

Metallische Effekte

Mit diesen Schuhen möchte man direkt den nächsten Dancefloor erobern. Metallische Optiken in allen Facetten stellen Schuhe und Taschen in den Mittelpunkt und sorgen für echte Glanzlichter. Wichtig beim Kombinieren: Bei einer Schattierung bleiben und nicht zu viele Teile wählen, sonst sieht man schnell wie ein Weihnachtsbaum aus den 70er Jahren aus. Was die Kombinationsfarben betrifft, darf man ruhig auch zu kräftigeren Tönen greifen. Aber auch hier gilt: nicht zu bunt werden, denn nur so wird es stimmig und der Hauptfokus bleibt auf den Accessoires mit Schimmer.

 

Reine Zierde

Die neuen Taschen und Sneakers ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und protzen mit allem, was sie haben. Die Schmuckstücke sind verziert mit Perlen, Quasten, Rüschen und anderen Details. Doch auch hier gilt: weniger ist mehr. Wer seine Füße oder Tasche in Szene setzen möchte, muss das Drumherum schlicht gestalten. Was immer funktioniert: Outfits, die sich auf einen Farbton konzentrieren – wobei unterschiedliche Schattierungen natürlich erlaubt sind.

 

Ganz schön abgehoben

Die Neunziger holen uns gerade mit großen Schritten ein. Auch dicke durchgehende Sohlen sind jetzt wieder zu sehen. Doch wie trägt man den Trend, ohne wie ein Teenie auszusehen? Das Geheimnis liegt in den Gegensätzen. Wer klobige Schuhe wählt, sollte mit einem femininen Outfit dagegenhalten, denn das sorgt für die nötige Ausgewogenheit. Auch Wedges waren eine zeitlang aus den Schuhregalen verschwunden und bekommen jetzt wieder ihre verdiente Aufmerksamkeit. Sie sorgen für endlos lange Beine und sind dabei noch besonders angenehm zu tragen.

 

Voll aus den Latschen

Die Zeiten, in denen sogenannte Latschen ein schlechtes Image hatten, sind längst vorüber. Dank Lack, Glitzer und Co. können sie sich jetzt zu jeder Gelegenheit blicken lassen. Blümchenkleider und Röcke helfen außerdem dabei, ihnen ein straßentaugliches Image zu verpassen. Egal ob bequem, mit Fußbett und viel Halt, oder mit einfachem Riemen: Die neuen Pantoletten lassen keine Wünsche offen und sind die optimalen Urlaubsbegleiter – vom Strand bis zum Restaurantbesuch.

 

Von Mini bis Maxi

Auch die Trends in Sachen Taschen sind jetzt so vielfältig wie selten zuvor. Größen, Formen und Optiken lassen keine Wünsche offen. Kleine Taschen sind zum Ausgehen optimal, während großformatige genügend Platz im beruflichen sowie privaten Alltag bieten. Auch was die Materialien betrifft, ist diese Saison die Auswahl groß. Wer auf echtes Leder verzichten mag, für den gibt es genügend vegane Alternativen, die nicht nur täuschend echt aussehen, sondern auch das Budget nicht überstrapazieren.

Bildnachweis: Shutterstock / Textnachweis: fashionpress.de