Alle Beiträge von BeautyMay

Chopard Cascade

Chopard Cascade wurde inspiriert von dem Charisma eines wertvollen Diamanten.

Die cremige und orientalische Komposition fasziniert im Auftakt mit einer blumigen und pudrigen Note. Die Sinnlichkeit entfaltet sich auf der Haut durch die faszinierenden Blüten der Belle Nuit und der Orchidee aus der Herznote. Die Duftkomposition wird in der Basis durch Heliotrop und edle Hölzer abgerundet.

Shopping* >>

 

Parfümeure : Béatrice Piquet, Juliette Karagueuzoglou

Erscheinungsjahr : 2009

Kopfnote : Mandarine, rosa Pfeffer, Grapefruitblüte

Herznote : Orchidee, Belle Nuit

Basisnote: Heliotrop, Amber, Moschus, edle Hölzer

Duftrichtung : blumig, pudrig

Der Damenduft Chopard Cascade ist im Handel erhältlich als

Eau de Parfum ( EdP ), Körperlotion, Duschgel

*Werbelinks

Verführerische Gourmand-Parfüms, das Dufterlebnis für Naschkatzen

Cremig & süß

Gourmand-Parfüms sind Düfte mit außergewöhnlichen Duftbausteinen. Die Bezeichnung Gourmand kommt aus der französischen Sprache und beschreibt einen Genießer, der das Schlemmern von köstlichen Speisen und Getränken liebt. Die Parfümeure werden beim Kreieren ihrer Gourmand-Düfte von süßen Desserts und Süßspeisen inspiriert. Dieser Duftbaustein verleiht ihren Parfümkreationen ein cremiges und süßes Aroma.

 

Naschwerk aus dem Flakon

Für die Duftleckereien werden Lebensmittel wie Popcorn, Karamell, Pralinen, Mandeln, Zuckerwatte, Schokolade, Honig, Lackritz, Marzipan und süße Milch verwendet. Das Dufterlebnis der sogenannten „Food-Düfte“ wird seit Anfang des 21. Jahrhunderts unter den Parfümkennern immer beliebter. Der französische Modedesigner Thierry Mugler erschuf mit Angel* 1992 eines der ersten Gourmand-Parfüms. Damit gelang ihm ein neues und revolutionäres Genre für die Parfümwelt. Bei den Damen wuchs die Beliebtheit von Gourmand-Düften rapide an. Zur Schokolade gesellten sich schnell viele andere Gourmand-Duftnoten hinzu. Prada Candy* lockt mit Karamellnoten und Juicy Couture Peace, Love & Juicy* verführt mit süßem Honig.

Auch die Herren können der Verlockung von Naschwerk-Aromen nicht mehr wiederstehen. Gourmand-Parfüms für das starke Geschlecht vereinen süße Duftnoten mit Patchouli, Tabak oder Leder. Der Klassiker Joop! Homme*, einer der beliebtesten Herrendüfte überhaupt, besticht durch die Verbindung von süßen Honignoten mit Moschusakkorden und trifft damit genau den Geschmack der Männer. 1881 Black pour Homme von Cerruti weckte 2006 mit Marzipan und holzigen Akkorden süße Sehnsüchte in der maskulinen Herrenwelt.

Bildnachweis: von Lieres – Fotolia / *Werbelinks

So bekommt Weihnachten einen ökologischen Sinn

„Eco Christmas“

Nicht nur der fehlende Schnee hat in den vergangenen Jahren immer wieder für „grüne Weihnachten“ gesorgt: Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt beim Fest der Liebe für viele eine zunehmend wichtige Rolle. Immer mehr Menschen versuchen deshalb, auch Weihnachten einen ökologischen Sinn zu geben.

 

Schöne Bescherung: Sinnvoll auspacken

Schon lange vor dem ersten Advent locken kunstvoll ausstaffierte und perfekt ausgeleuchtete Schaufenster mit zahlreichen Aktionen und Angeboten. Kosmetik, Kleidung, Elektronik und Bücher werden zum Jahresende zu besonders günstigen Preisen angeboten und stehen auf den Wunschzetteln ganz weit oben. Doch immer wieder geraten das weihnachtliche Konsumdenken und seine Auswirkungen in die Kritik: Im Jahr 2015 planten die Deutschen Umfragen zufolge 274 Euro für Geschenke ein. Allein in der Weihnachtszeit entstehen etwa 10% mehr Verpackungsmüll. Einen besonderen Problemfall stellen Plastikverpackungen dar, da sie oftmals erst nach vielen Jahren verrotten und als Plastikmüll in den Ozeanen landen. Beim Verpacken von Geschenken sollte man daher umweltfreundliches Papier verwenden und auf unnötige Plastikverpackungen verzichten.

 

ökologischen Sinn

 

ökologischen Sinn

ökologischen Sinn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ökologischen Sinn

 

Oh Tannenbaum…

Als Kinder konnten wir es kaum erwarten, den sattgrünen, wohlduftenden Weihnachtsbaum zu schmücken – nicht ahnend, dass die Herstellung eines echten Weihnachtsbaums einen kleinen ökologischen Fußabdruck hinterlässt: Die Produktion von natürlichen Weihnachtsbäumen ist mit 3,1 kg Treibhausgasen pro Jahr verbunden. Zudem werden die meisten Tannen in Monokulturen unter dem Einsatz von Herbiziden und Schädlingsbekämpfungsmitteln herangezüchtet und so zu einer Belastung für die Umwelt. Edel- oder Nordmanntannen werden oft über weite Transportwege importiert. Nur etwa 15% aller in Deutschland gehandelten Weihnachtsbäume werden von Waldbetrieben verkauft. Wer ökologisch handeln will, aber nicht auf die Advents- und Weihnachtssymbolik verzichten will, für den ist der sog. Christliche Gabenbaum eine Alternative. Er besteht aus einem mit Weihnachtsschmuck behängten Laubbaumast. Statt Lametta und Plastikkugeln dürfen es auch hier natürliche Materialien wie Strohsterne, Tannenzapfen, Nüsse, getrocknete Früchte oder Zimtsterne sein.

 

ökologischen Sinn

 

ökologischen Sinn

ökologischen Sinn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ökologischen Sinn

 

Licht aus!

An Weihnachten leuchten Lichterketten und Weihnachtsbeleuchtung oftmals den ganzen Tag. So schlagen sich zwei herkömmliche Lichtschläuche in einem Zeitraum von sechs Wochen bei einer täglichen Betriebsdauer von 12 Stunden mit 30 Euro in den Stromkosten nieder. Laut der Deutschen Energie-Agentur können LED-Leuchten über 80% dieser Kosten einsparen und weisen zudem eine hohe Lebensdauer auf. Auch mit einer Zeitschaltuhr lässt sich die Betriebsdauer kontrollieren und im Rahmen halten.

 

ökologischen Sinn

 

ökologischen Sinn

ökologischen Sinn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ökologischen Sinn

 

Mit grünem Gewissen genießen

Nicht ohne Grund gilt Weihnachten als der kulinarische Höhepunkt zum Jahresende. Der traditionelle Weihnachtsbraten darf da nicht fehlen. Ob Fisch oder Fleisch entscheidet jede Familie nach Geschmack. Doch leider stammen viele Enten und Gänse, die zu Weihnachten verkauft werden, aus Massentierhaltungen. Um eine schnelle Gewichtszunahme zu erreichen, werden die Tiere oft mit dem Zehnfachen des Tagesbedarfs zwangsernährt. Auch Karpfen und Forellen werden in vielen Fällen gemästet. Beim Kauf des Festtagsbratens sollte man sich beim Fleischerhändler über die Herkunft des Tieres informieren und darauf Wert legen, dass dieses aus einem verantwortungsbewussten regionalen Landschaftsbetrieb stammt. Wichtig ist, auch hier auf Bio-Qualität zu achten, denn wie andere Produkte auch gibt es Weihnachtsgänse mit Bio-Siegel.

Textnachweis: livingpress.de / *Bilder enthalten Werbelinks

Pizza mit Tomaten, Puntarelle, Mandeln und Orangen

Aceto Balsamico di Modena – Pizza Rezept

Für 4 Portionen

 

Zutaten:

  • 500 g PizzateigPizza mit Tomaten
  • 200 g Mozzarella
  • 200 g kleine geschälte Tomaten
  • 200 g Puntarelle oder Chicorée
  • 60 g Mandeln
  • Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.)
  • 1 Bio-Orange
  • Zucker
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz

 

Zubereitung:

1. Die Tomaten halbieren und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Zucker, Salz und Öl darüber geben. 20 Minuten bei 150° backen. Mit Balsamessig aus Modena (Aceto Balsamico di Modena g.g.A.) beträufeln solange die Tomaten noch warm sind.

2. Die Puntarelle / den Chicorée schneiden und in eine Schüssel geben. Mit etwas Orangenschale, Öl und einer Prise Salz verfeinern.

3. Den Pizzateig auf ein rundes Backblech mit Backpapier legen. 8-10 Minuten bei 200°C backen.

4. Den Mozzarella klein schneiden und mit Küchenpapier trocken tupfen.

5. Die Pizza mit dem Mozzarella, der Puntarelle, den Tomaten und den Mandeln belegen.

6. Weitere 5-6 Minuten bei 200°C backen.

Rezept: Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena / *Bilder enthalten Werbelinks

Schöne Bescherung – Geschenkideen für Weihnachten

Kosmetik & Parfüm

Schon vor dem ersten Advent laufen die Vorbereitungen meist auf Hochtouren, doch wenn es um das Thema Geschenke geht, warten viele bis zum letzten Moment. Dabei stehen Umfragen zufolge Kosmetik und Parfüm ganz weit oben auf dem Wunschzettel bei Mann und Frau. So sorgt man für eine besonders schöne Bescherung.

 

Alles für ihre schöne Bescherung

Alle Jahre wieder stehen Männer zum Jahresende vor einem scheinbar unlösbaren Rätsel: Was schenkt man(n) der Liebsten bloß zu Weihnachten? Während Haushaltsgeräte, Bücher oder Socken für verständnislose Blicke unterm Baum sorgen und zu den unbeliebtesten Geschenken gehören, freuen sich 40% der Frauen über alles, was sie schöner macht. Ein Set* aus Feuchtigkeitsmaske, Gesichts- und Augenpflege sorgt bei Mutter, Ehefrau oder Tochter garantiert für strahlende Augen. Gerade zur Weihnachtszeit ist hier die Auswahl sehr groß und lässt keine Wünsche offen. Wer sich unsicher ist, lässt sich in der Parfümerie vom Personal beraten. Nichts falsch machen kann man mit der bewährten Kombination aus verwöhnendem Schaumbad* und dazu passender Bodylotion.

 

Rudolph, the red lipstick

Rot ist die weihnachtliche Symbolfarbe schlechthin. Warum also nicht der Angebeteten einen roten Lippenstift* schenken? Rote Lippen sind immer elegant und sexy. Wer sich unsicher ist, greift zu rotem Nagellack. Und auch Grün, Weiß, Silber und Gold inspirieren zu kreativen Geschenkideen bei der dekorativen Kosmetik!

 

Das duftet nach Weihnachten

Zimt, Vanille, Anis – kaum eine Jahreszeit verbinden wir so stark mit Gerüchen wie die Weihnachtszeit. Schon im Frühling können es Parfümliebhaber kaum erwarten, bis die meist sinnlich-orientalischen Duftneuheiten ihre fruchtig-floralen Vorgänger ablösen. Wie wäre es also, seine Lieben mit einem schönen Duft zu überraschen? Ein Parfüm verrät viel über den Charakter und die Persönlichkeit seines Trägers. Neben persönlichen Favoriten und Klassikern hat man nun die ideale Gelegenheit, selbst kreativ zu werden: Welchen Stil hat die Person und wie kleidet sie sich? Welche Duftnoten passen zu ihrem Charakter? Garantiert beweist man beim Griff ins Parfümregal* den richtigen Riecher.

 

Unter dem Weihnachtsbaum für Ihn

Nicht nur Elektrogeräte unterm Baum lösen bei den Herren der Schöpfung Glücksgefühle aus: Während seine Körperpflege früher nur aus Wasser und Seife bestand, legt der pflegebewusste Mann von heute zunehmend Wert auf sein Äußeres. Neben Basics wie Gesichtspflege, Aftershave und Rasierer bereichern auch Duschgel, Peeling, Bodylotion oder sogar Selbstbräuner sein Bad. Und er freut sich über alles, was ihn noch schöner macht: ein hochwertiges Rasierset* mit duftendem Aftershave oder auch ein selbst zusammengestelltes Set, das Ihn z. B. nach dem Sport verwöhnt, sind hier nur zwei von vielen Ideen.

Bildnachweis: Tolure / Textnachweis: beautypress.de / *Werbelinks